Abo
  • Services:
Anzeige
Ein AKW (Symbolbild)
Ein AKW (Symbolbild) (Bild: Saibo/Wikimedia Commons/CC-BY 3.0)

Nuklearsicherheit: IAEA-Chef meldet AKW-Störfall durch Angriff auf IT

Ein AKW (Symbolbild)
Ein AKW (Symbolbild) (Bild: Saibo/Wikimedia Commons/CC-BY 3.0)

Befürchtet wird es seit langem: Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde hat erstmals öffentlich von einem "Cybervorfall" in einem Atomkraftwerk gesprochen.

Vor zwei bis drei Jahren soll es in einem ungenannten Atomkraftwerk (AKW) zu einem Störfall gekommen sein, der offenbar auf einen Angriff auf die IT-Infrastruktur des Betreibers zurückging. Das hat der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) Yukiya Amano bei einem Besuch in Berlin am Rande eines Treffens mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier gesagt, wie Reuters berichtet.

Anzeige

Amano nannte keine Details, bekannt sind also weder der Name des betroffenen AKW noch der konkrete Angriffsvektor. Immer wieder warnen Experten, dass auch in Atomkraftwerken Manipulationen möglich sind, weil zum Beispiel Wartungszugänge nicht deaktiviert werden, nachdem sie genutzt wurden.

"Es handelt sich nicht um ein imaginäres Risiko", sagte Amano zu Reuters. "Das Thema Cyberangriffe auf Nuklearanlagen oder verwandte Vorgänge sollten wir sehr ernst nehmen. Wir wissen nie, ob wir alles wissen, oder ob es sich nur um die Spitze des Eisberges handelt."

AKW musste den Betrieb trotz Störung nicht einstellen

Der von Amano erwähnte Vorgang soll "kleinere Beeinträchtigungen" ("some disruption") hervorgerufen haben, das betroffene AKW habe aber den Betrieb nicht einstellen müssen. "Es ist wirklich passiert, und es hat für einige Probleme gesorgt", sagte er. Nach dem Angriff seien Vorkehrungen getroffen worden, um einen ähnlichen Fall in Zukunft auszuschließen.

Im deutschen AKW Gundremmingen wurde Anfang dieses Jahres ein Computervirus gefunden, das offenbar durch einen infizierten USB-Stick oder einen anderen Datenträger eingeschleppt wurde. Die Variante des Conficker-Wurms konnte jedoch keinen Schaden anrichten, weil keiner der betroffenen Rechner mit dem Internet oder einem internen Netzwerk verbunden gewesen war.


eye home zur Startseite
TheUnichi 14. Okt 2016

Ich bin nicht sauer, ich habe nur einen angepissten Grundton. Zeig mir mal einen...

David64Bit 13. Okt 2016

Ich nehme stark an, dass bei einer Zulassung fürs KKW erst mal nur der Kerntechnische...

oxynator 12. Okt 2016

Der läuft auch auf Windows Vista, 7, 8,8.1 und sogar 10. Das windows was eingesetzt wird...

Trollversteher 12. Okt 2016

Haha, den Verleser hatte ich auch beim ersten 'drüberlesen ;-)

mnementh 11. Okt 2016

Wie kommst Du auf die Idee, dass die Steuerung mit dem Internet verbunden gewesen wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    quineloe | 00:15

  2. Re: Ist das wirklich so schwer zu begreifen?

    chaos1823 | 00:14

  3. Re: Das Problem sind Kontrolleure allgemein

    muffel | 00:12

  4. Merkwürdiger 1gbit Preis

    Faraaday | 00:11

  5. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten...

    DerDy | 00:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel