Abo
  • Services:

Nürnberg: Vodafone kündigt Analogabschaltung in weiterer Region an

Mit der Umstellung im Kabelnetzwerk geht es am 9. Januar bei Vodafone in zwei Orten in Bayern los. Und während alle auf einen störungsfreien Verlauf hoffen, wird bereits die nächste Stadt angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone Innovation Park Labs Deutschland
Vodafone Innovation Park Labs Deutschland (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone beginnt in einer weiteren Stadt mit der Analogabschaltung in sein TV-Kabelnetz. Wie das Unternehmen auf seiner Webseite bekannt gab, wird am 15. Mai 2018 das analoge Programm in Nürnberg und umliegenden Städten abgeschaltet. Zuerst berichtete das Fachmagazin Infosat über die Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Ludwigsburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Morgen schaltet Vodafone in Landshut und Dingolfing in seinem Kabelnetz auf digitales TV-Signal um. Dies sind für den größten Kabelnetzbetreiber Deutschlands Pilotregionen.

"Die Arbeiten werden in den frühen Morgenstunden des jeweiligen Umstellungstags kurz nach 0 Uhr starten. Bis 6 Uhr sind sie voraussichtlich beendet", erklärte das Unternehmen.

Vodafone: Alle Sender werden neu geordnet

Um die frei werdenden Bereiche nutzen zu können, muss Vodafone die Sender neu ordnen. Auch die für das Internet verwendeten Frequenzen sind von der Umbelegung betroffen. Vodafone-Kunden, die ein CI+-Modul nutzen oder die gewohnten Sender nicht wiederfinden, müssen den Sendersuchlauf starten. Verbindet sich der Kabelrouter nach der Umstellung nicht automatisch mit dem Internet, muss das Gerät durch Aus- und Einschalten neu gestartet werden. Viele Digitalreceiver und Kabelrouter führten dies jedoch automatisch durch. Für den digitalen TV-Empfang ist ein DVB-C-Empfänger notwendig.

In Sachsen und in Bayern ist gesetzlich festgelegt, dass die analoge Kabelverbreitung zum 31. Dezember 2018 ausläuft.

Die Frequenzbereiche des analogen Fernsehens werden freigemacht, um im Downstream höhere Datenübertragungsraten mit Docsis 3.1 zu erreichen. Nach der Analogabschaltung "können wir in unserem Kabelnetz mit Docsis 3.1 ein Gigabit pro Sekunde anbieten", sagte ein Vodafone-Sprecher im Januar 2017.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

gol 09. Jan 2018

Es wird auch das analoge UKW im Kabel abgeschaltet. Nun nutze ich dieses mit mehreren...

asa (Golem.de) 09. Jan 2018

Ja das ist der späteste Termin, die netzbetreiber entscheiden aber selbst, wann sie das...

NMN 09. Jan 2018

Die analogen Sender werden abgeschaltet nicht die digitalen. DVB-C kannst du auch weiter...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /