Abo
  • Services:

NUC7CJYS und NUC7PJYH: Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs

Offenbar erscheinen in den nächsten Wochen zwei NUCs mit Intels aktuellen Atom-Chips namens Gemini Lake, eines mit Celeron und eines mit Pentium Silver. Beide Mini-PCs nutzen DDR4-Arbeitsspeicher und ac-WLAN, bei einem ist Flash-Speicher für Windows 10 aufgelötet.

Artikel veröffentlicht am ,
Zwei ältere NUCs
Zwei ältere NUCs (Bild: Intel)

Intel hat die Technical Product Specification (PDF) für neue NUC-Systeme veröffentlicht und stellt auch schon Treiber für die Mini-PCs zur Verfügung. Die intern als June Canyon entwickelten Rechner werden als NUC7CJYS und als NUC7PJYH verkauft, beide unterscheiden sich beim verbauten Prozessor und bei der RAM- sowie Flash-Speicher-Ausstattung. Die NUCs dürften in Kürze im Handel erhältlich sein, einige Shops listen die kleinen Systeme bereits für 130 US-Dollar und 180 US-Dollar. Da es Barebones sind, muss zumindest beim NUC7PJYH noch ein RAM-Stick und eine HDD/SSD gekauft werden.

Stellenmarkt
  1. Viertel Motoren GmbH, Nürnberg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Den beiden Mini-PCs gemein ist ein Atom-Chip der Gemini-Lake-Generation: Im NUC7CJYS verlötet Intel einen Celeron J4005 mit zwei Kernen sowie bis zu 2,7 GHz und im NUC7PJYS einen Pentium Silver J5005 mit vier Kernen und bis zu 2,8 GHz. Die zwei SoCs integrieren eine HD Graphics 600/605 genannte Grafikeinheit, die auch ein 4K-Display mit 60 Hz ansteuern kann. Sie decodiert zudem aktuelle Videocodecs wie H.265 oder VP9 mit 10 Bit und HDR in Hardware. Die Kühlung der Chips erfolgt per Radiallüfter.

  • Board-Layout von June Canyon (Bild: Intel)
  • Front von June Canyon (Bild: Intel)
  • Rückseite von June Canyon (Bild: Intel)
Front von June Canyon (Bild: Intel)

Als RAM verwenden beide Rechner jeweils DDR4-2400, wobei im NUC7CJYS schon ein 4-GByte-Modul in SO-DIMM-Bauweise eingesteckt ist. Grundsätzlich sind 8 GByte in zwei Speicherslots möglich. Die zwei NUCs unterstützen eine Festplatte oder SSD im 2,5-Zoll-Formfaktor mit 9,5 mm Bauhöhe und Sata-6-GBit/s-Interface. Beim NUC7CJYS ist zudem eine 32 GByte große eMMC verlötet, auf diesem Flash-Speicher-Baustein hat Intel ein Windows 10 Home vorinstalliert.

Wie aus Intels Dokument hervorgeht, weisen beide Mini-PC einen SD-Kartenleser auf. Hinzu kommen zwei HDMI 2.0a (einer davon mit CEC) für 4K60-Displays, Realtek-ALC233-Audio per Klinke, Mini-Toslink, Infrarot, ein RJ45-Anschluss für Gigabit-Ethernet von Realtek sowie Bluetooth 5 und ac-2x2-WLAN (433 MBit/s). Für Letzteres verwendet Intel ein ac-9462-Kärtchen, das nur mit Gemini Lake funktioniert. An der Front wie an der Rückseite gibt es zwei USB-3.0-Type-A-Ports, einer der vorderen - der gelbe - hat eine Schnellladefunktion (5 Volt @ 1,5 Ampere) für beispielsweise Smartphones.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

amie 02. Feb 2018

Normal als Beispiel:Schenker bietet PCs ohne OS an: Windows home kostet 100¤, Pro 140...

George99 01. Feb 2018

Und ebenfalls keine ECC-Unterstützung. Gerade bei so einer Always-On geeigneten Kiste...

ms (Golem.de) 01. Feb 2018

hrhr, touché nach Hannover ^^

phade 01. Feb 2018

... Atom-betriebene U-Boote nicht leisten kann, gibt's jetzt wenigstens Atom-betriebene...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
    Network Slicing
    5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. Industrie Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof
    2. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    3. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus

      •  /