Abo
  • Services:
Anzeige
Dragon Anywhere  Spracherkennung
Dragon Anywhere Spracherkennung (Bild: Nuance)

Nuance: Dragon Anywhere soll iOS zur Diktiermaschine machen

Dragon Anywhere  Spracherkennung
Dragon Anywhere Spracherkennung (Bild: Nuance)

Nuance will im Herbst mit Dragon Anywhere eine iOS-App mit Spracherkennung vorstellen, die das mobile Arbeiten erleichtern soll. Dabei setzt Nuance auf ein benutzerdefinierbares Wörterbuch und eine enge Anbindung an die Desktop-App. Ohne Cloud geht es aber nicht.

Anzeige

Die Texterkennungssoftware Nuance Dragon Anywhere für iOS kann anstelle der On-Screen-Tastatur verwendet werden und erlaubt es, wie bei einer Desktopversion kontinuierlich zu diktieren.

Der Anwender kann nicht nur diktieren, sondern auch den Cursor steuern, einzelne Wörter, Sätze oder Absätze markieren und kopieren. In der App können Textkürzel definiert werden, die beim Diktieren automatisch mit Textbausteinen ersetzt werden. Wer will, kann ein Benutzerwörterbuch pflegen.

Die erkannten Texte können per Dropbox, Evernote und über eine Cloudplattform von Nuance weitergegeben und gespeichert werden. Auch der Import in Word ist möglich. Allerdings muss Dragon Anywhere ständig online sein, denn die Spracherkennung erfolgt in der Cloud. Mit Blick auf Sicherheitsbedenken verweist Nuance auf die verschlüsselte HTTPS-Verbindung, die zur Übertragung genutzt werde.

Die iOS-App soll im Herbst erscheinen. Auch eine Android-App ist geplant. Zwar soll die App selbst kostenlos sein, die Transkription allerdings eine Monatsgebühr kosten. Mit der Desktop-App für OS X kann Dragon Anywhere für iOS ebenfalls kommunizieren sowie das Benutzerwörterbuch und die Textkürzel austauschen.


eye home zur Startseite
MrSpok 19. Aug 2015

Nee, echt jetzt? Die saßen hinter dir? Ist ja nicht zu fassen! Hast du dich mal umgedreht?

Replay 19. Aug 2015

*unterschreib* Cloud hat für mich immer was von Daten abschnorcheln, Überwachung, etc...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
  2. regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen, Gütersloh
  3. Eucon GmbH, Münster
  4. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. bei Bezahlung per Paydirekt - 50€ Mindestbestellwert
  3. 289,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt, damit...

    JouMxyzptlk | 06:43

  2. Wie wärs mit hohen Druck?

    DreiChinesenMit... | 06:42

  3. Überarbeitung dringend nötig

    Sharra | 06:37

  4. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    NaruHina | 06:36

  5. Re: Was kommt eigentlich nach 5G

    Sharra | 06:08


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel