NT-H2: Noctua bringt Wärmeleitpaste zum Nachkaufen

Mit der NT-H2 sollen große CPUs mit hoher Verlustleistung ein paar wenige Grad niedrigere Temperaturen erreichen. Noctua legt die Wärmeleitpaste den eigenen Kühlern nicht bei, denn die Verbesserung wird teuer erkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
NT-H2 wird auf eine CPU aufgetragen.
NT-H2 wird auf eine CPU aufgetragen. (Bild: Noctua)

Noctua hat die NT-H2 vorgestellt, eine neue Wärmeleitpaste für Prozessoren oder Grafikkarten. Diese soll laut Hersteller bis zu 2 Kelvin besser kühlen als die bisherige NT-H1, welche mittlerweile über ein Jahrzehnt alt ist. Die neue Paste besteht wieder aus Silikon, welchem Noctua zufolge eine optimierte Mixtur aus Metalloxid-Mikropartikeln hinzugefügt wurde.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München
  2. Datenschutzbeauftragter (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
Detailsuche

Der Vorteil einer Silikonpaste ist, dass sie weder elektrisch leitet noch Kupfer korrodiert - anders als Flüssigmetall, welches zudem schwerer aufzutragen und zu entfernen ist, aber einen besseren Wärmedurchgang aufweist. Die NT-H2 soll zudem eine dünnere Schicht zwischen dem Heatspreader einer CPU und dem Kühler ermöglichen, was die Temperatur ebenfalls positiv beeinflusst. Noctua macht bewusst keine Angabe zur Wärmeleitfähigkeit.

Um nennenswerte Unterschiede zu erzielen, musste Noctua auf einen Threadripper-Chip mit 300 Watt zurückgreifen. Hier schneidet die NT-H2 bis zu 2 Kelvin besser ab als die NT-H1. Dabei gilt zu beachten, dass unter anderem der Anpressdruck oder die Beschaffenheit der Bodenplatte des CPU-Kühlers ebenfalls eine Rolle spielen. In der Regel ist es daher sinnvoller, das Geld in einen anderen Kühler zu stecken statt es in eine andere Paste zu investieren. Wer das letzte Quäntchen herausholen will, wird vermutlich eher zu Flüssigmetall greifen.

Noctua verkauft die NT-H2 einzeln, es bleibt bei NT-H1 auf Modellen wie dem NH-U12S. Die neue Wärmeleitpaste kostet als 3,5-g-Tube rund 13 Euro und 25 Euro als 10-g-Spritze, es liegen jeweils Reinigungstücher bei. Die bisherige NT-H1 ist einzeln mit 3,5 g für etwa 8 Euro verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kingspride 05. Feb 2019

mx4 nehm ich seit jahren überall. funktioniert gut, kost nicht so viel und war nach gut 5...

wupme 04. Feb 2019

Es ginge ohne würden dir Hersteller von Kühlern als auch CPUs die Kontaktflächen Läppen.

HamaSmith 02. Feb 2019

....nutze ich die Wärmeleitpaste von Keratherm. Um genau zu sein ist es die KP 92. Vor...

ichbinsmalwieder 02. Feb 2019

Hätte man, aber die korrekte SI-Einheit für Temperatur ist nunmal Kelvin und nicht...

Plany 02. Feb 2019

aber sie ist teurer, Preis pro Gramm



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Offene Befehlssatzarchitektur: SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern
    Offene Befehlssatzarchitektur
    SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern

    Die Performance des noch namenlosen RISC-V-Kerns soll 50 Prozent über der des Vorgängers liegen, zudem gibt es die Option für 16-Core-Cluster.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /