Abo
  • IT-Karriere:

Nstigate Games: Umbenennung und Neuausrichtung bei Nihilistic Software

Bekannt wurde Nihilistic Software für Vampire: The Masquerade, berüchtigt für das nie veröffentlichte Starcraft: Ghost. Derzeit arbeiten die Entwickler an Call of Duty: Black Ops für die Vita - dem wohl letzten Retail-Produkt des Studios.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Black Ops - Declassified
Call of Duty: Black Ops - Declassified (Bild: Activision)

Das Entwicklerstudio Nihilistic Software hat sich umbenannt. Ab sofort nennt es sich Nstigate Games. Gleichzeitig verpassen sich die Kalifornier eine Neuausrichtung, als deren Folge sie sich auf Download- und Onlinespiele sowie Mobile Games fokussieren möchten. "Jeder weiß, dass die Handelsumsätze sinken, die Publisher geschwächt sind und unabhängige Studios leiden", ist als Begründung auf der offiziellen Webseite zu lesen. Entlassungen sind angeblich nicht geplant, trotzdem will man sich langfristig schlanker aufstellen.

Derzeit arbeiten die Entwickler im Auftrag von Activision an Call of Duty: Black Ops - Declassified, das im November 2012 für die PS Vita erscheinen soll. Bekannt wurde Nihilistic vor allem, weil es von Blizzard mit der Produktion des Starcraft-Action-Ablegers Ghost betraut wurde - allerdings wurde das Konsolenprojekt eingestellt. Zuvor hatte Nihilistic das ordentliche PC-Rollenspiel Vampire: The Masquerade - Redemption entwickelt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 25,99€
  3. 24,99€
  4. 15,99€

Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /