Abo
  • Services:

NSN und SK Telecom: Nokia erreicht 3,78 GBit/s im Mobilfunknetz

NSN hat im Mobilfunknetz von SK Telecom eine Downloadgeschwindigkeit von 3,78 GBit/s erreicht. Durch Carrier Aggregation wurden zehn Funkbänder im TDD- und im FDD-Spektrum für zusammen 200 MHz gebündelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Zhang Qi, Vice President für TD-LTE bei Nokia
Zhang Qi, Vice President für TD-LTE bei Nokia (Bild: Nokia)

Nokia und SK Telecom haben 3,78 GBit/s in einem LTE-Mobilfunknetz übertragen. Das gaben Nokia und der südkoreanische Mobilfunkbetreiber bekannt. Damit wäre ein HD-Video mit einem Volumen von 5 GByte in 11 Sekunden heruntergeladen, wenn es nur einen Nutzer in der Funkzelle gäbe.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Bei dem Versuch wurden durch Carrier Aggregation zehn Funkbänder im TDD- und im FDD-Spektrum für zusammen 200 MHz gebündelt. Laut den 3GPP-Spezifikationen ist die Bündelung von fünf Funkbändern für insgesamt 100 MHz vorgesehen. Bei FDD (Frequency Division Duplex) haben die Sende- und die Empfangsrichtung getrennte Frequenzen, bei TDD (Time Division Duplex) nutzen Sende- und Empfangskanal die gleiche Frequenz.

Zhang Qi, Vice President für TD-LTE bei Nokia, erklärte, die Technologie könne Mobilfunkbetreibern weltweit helfen, den "wachsenden Ansprüchen beim Download und Upload zu genügen".

Seit 2013 sind in Deutschland die ersten Mobilgeräte der vierten Generation Long Term Evolution (LTE) auf dem Markt. Im Dezember 2013 wurde beim Connect-Netztest mit LTE beim Dateidownload ein mittlerer Durchsatz von 36 MBit/s erreicht. Die typische Datenübertragungsrate bei LTE-Nutzern lag zuvor laut Bitkom zwischen 5 und 20 MBit/s je Teilnehmer, mit der Weiterentwicklung LTE-Advanced würden 30 bis 180 MBit/s erreicht.

ZTE und der Mobilfunkbetreiber CSL aus Hongkong hatten im September 2013 300 MBit/s mit LTE-Advanced (LTE-A) vorgeführt. Die Demonstration habe im Netzwerk von CSL stattgefunden, erklärte der chinesische Mobilfunkausrüster. CSL verfügt über 4G-Lizenzen im Bereich 1.800 MHz und 2.600 MHz.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

wire-less 16. Jun 2014

UMTS hat noch eine recht hohe Latency. Bei LTE ist das im Bereich eines DSL-Anschlusses...

wire-less 15. Jun 2014

Du musst das als Technologiestudie sehen. Also was gehen würde. Ist wie die Formel 1 bei...

cordschneider 13. Jun 2014

So sehen übrigens "nur" 11.000 Antennen im innerstädischen Bereich von Berlin aus. Die...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /