Abo
  • Services:
Anzeige
Die etwas andere Art der Bilderzeugung kann sehr kreative Ergebnisse liefern.
Die etwas andere Art der Bilderzeugung kann sehr kreative Ergebnisse liefern. (Bild: Gabriel Goh)

NSFW: Bilderzeugung erklärt Porno-Bilderkennung

Die etwas andere Art der Bilderzeugung kann sehr kreative Ergebnisse liefern.
Die etwas andere Art der Bilderzeugung kann sehr kreative Ergebnisse liefern. (Bild: Gabriel Goh)

Yahoo sucht mit maschinellem Lernen automatisch nach pornografischen Inhalten. Das zugrundeliegende Modell kann aber auch zur Bilderzeugung genutzt werden, was einerseits das Modell erklärt und andererseits interessante Ergebnisse liefert.

Bei vielen Einsatzgebieten des maschinellen Lernens werden oft sogenannte neuronale Netze eingesetzt, etwa bei der automatischen Bilderkennung. Um zu verstehen, wie diese Netze funktionieren, kann deren Arbeitsweise im übertragenen Sinne umgedreht werden, um Bilder aus dem zugrundeliegenden Modell zu erzeugen. Der Promotionsstudent Gabriel Goh erläutert diese Vorgehensweise sehr anschaulich mit der Bilderkennung von Yahoo zum Auffinden pornografischer Inhalte.

Anzeige

Die Implementierung zu Letzterem hat das Engineering-Team von Yahoo vor drei Wochen als Open Source unter dem Namen Open NSFW (Not Suitable for Work) auf Github veröffentlicht. Dieses Modell weist dabei den eingegebenen Bildern Werte zwischen 0 und 1 zu. Bei sehr hohen Ergebniswerten über 0,8 ist das entsprechende Bild sehr wahrscheinlich nur für die private Betrachtung geeignet. Dies nutzt Goh, um mit einer im Sommer dieses Jahres beschriebenen Technik zur Bilderzeugung Darstellungen aus dem Modell von Yahoo zu generieren.

(Scheinbar) unschuldige Bilder

Die Idee dabei ist, die Neuronen, die bei der Bilderkennung besonders stark aktiviert werden, auch für die Bilderzeugung entsprechend stark zu aktivieren und das Ergebnis möglichst zu maximieren. "Wenig überraschend sind die Ergebnisse der Optimierung klar pornografisch", schreibt Goh. Allerdings sind die künstlich erzeugten Bilder eher abstrakte als realistische Darstellungen von Geschlechtsteilen.

Ebenso können damit aber auch Bilder erzeugt werden, die extrem niedrige Zielwerte nahe 0 aufweisen und damit etwa ruhige Landschaftsbilder aufweisen. Goh ist in seinem Experiment zudem noch einen Schritt weitergegangen und hat die beiden gegensätzlichen Kategorien so kombiniert, dass teilweise scheinbar wenig anstößige Landschaftsbilder sehr explizite Inhalte aufweisen, die quasi im Bild versteckt sind.

Den Code zu den Arbeiten bietet Goh auf seiner Webseite an. Weitere Details finden sich in der ausführlichen Erklärung von Goh.


eye home zur Startseite
theonlyone 24. Okt 2016

Die Rechenpower kommt ja aus deren Hardware. Den viele versuchen die weniger guten...

Topf 21. Okt 2016

+1 XD ! Super, echt hahaha.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 6,99€
  3. 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  2. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  3. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  4. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  5. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  6. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  7. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  8. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  9. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  10. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    Batsbak | 11:13

  2. Re: Habe es soeben deinstalliert

    marcelpape | 11:11

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    My1 | 11:11

  4. Re: Richtiger und vernünftiger Schritt.

    kendon | 11:09

  5. Namensgebung

    kendon | 11:09


  1. 11:19

  2. 10:48

  3. 10:34

  4. 10:18

  5. 10:00

  6. 09:27

  7. 08:43

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel