'Die wirklichen Kunden von Facebook sitzen in der Werbeindustrie'

Zeit Online: Ist Verschlüsselung die Lösung, um Geheimdiensten wie der NSA zu begegnen?

Stellenmarkt
  1. Senior Financial IT Expert (w/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart
  2. Entwicklungsingenieur Kontaktlose Kommunikation (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
Detailsuche

Zimmermann: Technik ist ein Teil der Lösung, aber sie genügt nicht. Ich kann meine Telefonate verschlüsseln, weil ich den nötigen Sachverstand habe. Das heißt aber nur, dass die Inhalte meiner Telefonate nicht abgehört werden können. Das reicht nicht aus. Wir müssen an allen Fronten gleichzeitig kämpfen, um Auswüchse der Überwachung zurückzudrängen, solange wir es noch können. Es ist Aufgabe jedes Amerikaners, zu verhindern, dass die NSA so weitermacht wie bisher.

Zeit Online: Was passiert sonst?

Zimmermann: Die Regierungen haben ein Überwachungssystem aufgebaut, das aus ihrer Sicht so großartige und wertvolle Informationen liefert, dass es schwer für sie ist, es aufzugeben. Doch selbst wenn man annimmt, dass die aktuelle Regierung Amerikas keine bösen Absichten hat: Wir wissen nicht, wer 2017 im Weißen Haus regieren wird. Wird diese Person die Moral eines Thomas Jefferson haben oder die eines Wladimir Putin? Die Überwachungsinstrumente, die wir jetzt bauen, werden an die nächste Regierung vererbt. Vielleicht verwendet diese sie dann dazu, um sich an der Macht zu halten.

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.12.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Es geht auch um die Frage, in welcher Welt wir leben wollen. Wer überall Überwachungskameras aufstellt, um zu sehen, ob jemand Müll auf die Straße wirft, hat vermutlich saubere Straßen. Aber der Preis dafür ist zu hoch. Man gibt seine persönliche Freiheit auf. Wenn jeder Schritt von uns überwacht wird und man das weiß, richtet man sein Verhalten unwillkürlich danach aus, will nicht auffallen, nicht anecken. Niemand wird noch etwas riskieren.

Zeit Online: Was müssen wir tun?

Zimmermann: Die Bevölkerung muss erkennen, dass diese Themen wichtig sind. So wichtig, dass sie auch ihr Wahlverhalten danach ausrichten. Die Menschen können wählen und Politiker ins Amt bringen, die dafür sorgen, Überwachung einzudämmen. Sie können auch vor Gericht ziehen und gegen staatliche Überwachung klagen. Wir brauchen Demonstrationen, eine nationale Debatte. Wir müssen alle zur Verfügung stehenden demokratischen Mittel nutzen, um die Lage zu verändern. Die großen Aufgaben liegen in der Politik, nicht bei der Technik.

Zeit Online: Sie sprechen über die Aufgaben eines Staatsbürgers. Wir sind alle auch Kunden von Unternehmen, zum Beispiel von Google oder Facebook. Wie sollten wir uns als Konsumenten verhalten?

Zimmermann: Idealerweise kommt es zu einer Abstimmung mit den Füßen. Kunden sollten sich an Firmen halten, die Geld für ihre Dienste verlangen, statt Kundendaten zu verhökern. Meine Firma Silent Circle verkauft Abonnements. Aber nicht die Daten unserer Kunden. Wir sind loyal zu Nutzern, die uns dafür auch bezahlen. Unser Sicherheitsmodell und unser Geschäftsmodell hängen zusammen. Denn was die Menschen nicht verstehen: Sie sind nicht die Kunden von Firmen wie Facebook. Sie gehören mit ihren Daten zum Inventar des Unternehmens. Die wirklichen Kunden von Facebook sitzen in der Werbeindustrie.

Zeit Online: Wie sieht die Welt in zwei Jahren aus? Gibt es mehr oder weniger Überwachung?

Zimmermann: Vorhersagen sind passiv. So denke ich nicht. Ich glaube, der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen ist, sie selbst zu schaffen. Wir müssen uns entscheiden, was wir wollen. In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Dann müssen wir so hart wie möglich daran arbeiten, dieses Ziel zu erreichen. Wenn man vorhersagen will, wie ein Football-Spiel ausgeht, ist es besser, aufs Feld zu gehen und sich den Ball zu schnappen und ihn selbst in die richtige Richtung zu tragen.

Nachtrag: Das Interview wurde geführt, bevor bekanntwurde, dass Geheimdienste sogar SSL-Verschlüsselung umgehen. Zimmermanns Äußerungen haben aber nicht an Aktualität eingebüßt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 NSA-Affäre: "Verschlüsselung ist Bürgerpflicht"
  1.  
  2. 1
  3. 2


/mecki78 09. Sep 2013

Früher hat jeder Browser initial beim ersten Absenden einer Form den Nutzer gewarnt...

Bill S. Preston 09. Sep 2013

Ich denke mal das wir als treue Verbündete sicher darauf zählen können das relevante...

morgan 09. Sep 2013

Im artikel spricht Zimmermann uber Spartakus. Sein vergleich hat meiner meinung nach...

Anonymer Nutzer 08. Sep 2013

Wieder am Thema vorbei. Da zumindest "Prism", nach dem was wir wissen, ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. Auch ZTE betroffen: USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten
    Auch ZTE betroffen
    USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten

    Neben Geräten von Huawei darf auch ZTE künftig nicht mehr auf dem US-Markt agieren, wie die FCC nun beschlossen hat.

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /