Abo
  • Services:
Anzeige
Kritischer Blick: Kanzlerin Merkel verfolgt im TV-Duell die Ausführungen Steinbrücks.
Kritischer Blick: Kanzlerin Merkel verfolgt im TV-Duell die Ausführungen Steinbrücks. (Bild: ARD/Screenshot: Golem.de)

NSA-Affäre Merkel hält Ausspähung deutscher Daten für möglich

Im Kandidatenduell zwischen Merkel und Herausforderer Steinbrück ist auch die NSA-Affäre Thema gewesen. Dabei räumte die Kanzlerin ein, dass Kommunikation deutscher Bürger nicht nur auf deutschem Boden abgehört werden könnte.

Anzeige

Im Zusammenhang mit der NSA-Affäre hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erstmals eingeräumt, dass die Daten deutscher Bürger in den USA oder Großbritannien ausspioniert werden könnten. Im TV-Duell mit ihrem Herausforderer Peer Steinbrück sagte Merkel am 1. September 2013 auf die Frage, ob eine innerdeutsche E-Mail, die möglicherweise über die USA geleitet wird, mitgelesen werden könne: "Das kann sein", wenn das nach dort geltendem Datenschutzrecht möglich wäre. Sie wisse es aber nicht. SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück warf Merkel vor, ihren Amtseid zu verletzen, da weiterhin Schaden für die Bundesrepublik Deutschland durch die Überwachung der Telekommunikation entstehe.

In dem 90-minütigen TV-Duell kamen die Moderatoren erst gegen Ende auf das Thema NSA zu sprechen. Steinbrück wies dabei die Behauptung von Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) zurück, wonach die Vorwürfe gegenüber dem US-amerikanischen Militärgeheimdienst NSA aufgeklärt sind. "Alle Vorwürfe sind ungeklärt. Nur weil Herr Pofalla mit einer Art Persilschein der NSA herumwedelt und sich auf die Apfelsinenkiste des Marktplatzes stellt und sagt: 'Hiermit ist die NSA-Ausspähaffäre beendet' ist dies keineswegs beendet." Unions-Kanzlerkandidatin Merkel entgegnete: "Auf deutschem Boden haben wir im Augenblick keinen Anlass zu sehen, dass die NSA flächendeckend Deutsche ausspioniert." Außerhalb des deutschen Staatsgebietes gebe es aber Länder, "die ein völlig anderes Datenschutzrecht haben, zum Beispiel Großbritannien, USA oder Irland".

Merkel begrüßte, dass durch die Enthüllungen des früheren NSA-Mitarbeiters Edward Snowden auch innerhalb der USA eine Debatte über die Telekommunikationsüberwachung angestoßen worden sei. Allerdings sei sie Snowden dafür nicht "dankbar". Steinbrück sagte hingegen, Snowden habe "sehr viel Zivilcourage" und "zivilen Ungehorsam" bewiesen. Er sei sehr behilflich dabei gewesen, eine Debatte zu führen, die geführt werden müsse.

Das Kandidatenduell wurde von den Sendern ARD, ZDF, Pro Sieben und RTL aus dem Studio in Berlin-Adlershof parallel übertragen. Merkel und Steinbrück stellten sich den Fragen von ARD-Moderatorin Anne Will, Pro-Sieben-Moderator Stefan Raab, ZDF-Moderatorin Maybrit Illner und RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel.

Das Duell am Sonntag war das einzige vor der diesjährigen Bundestagswahl. Die SPD mit Kanzlerkandidat Steinbrück liegt in den Umfragen derzeit mit 22 bis 26 Prozent deutlich hinter der Union mit Amtsinhaberin Merkel, die Umfragewerte zwischen 39 bis 41 Prozent erzielt.


eye home zur Startseite
HansJupp 03. Sep 2013

Dem kann ich nur zustimmen. Wobei Steinbrück es hier auch einfacher hat, denn er ist ja...

David64Bit 02. Sep 2013

Das Problem ist aber "der Rest" des Rattenschwanzes, der sich SPD nennt. Steinbrück ist...

David64Bit 02. Sep 2013

Falsch, SirFartAlot hat recht was das angeht. Es befindet sich ja kein Amerikaner oder...

JanZmus 02. Sep 2013

Warum schreibt ihr alle denn immer in der Vergangenheitsform? Hab ich die Nachrichten...

Maxiklin 02. Sep 2013

Die Schuldigen sind doch ziemlich klar, aber darum gehts weniger, es muß GEHANDELT...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  2. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  3. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  4. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  5. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  6. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  7. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  8. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  9. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  10. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Warum sind die Flügel nicht einklappbar?

    martin28 | 09:16

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    razer | 09:13

  3. klar ...

    serra.avatar | 09:10

  4. Welche Vorteile hat RISC-V zu Intel und AMD...

    teleborian | 08:53

  5. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    Kleine Schildkröte | 08:52


  1. 09:02

  2. 08:28

  3. 07:16

  4. 07:08

  5. 18:10

  6. 10:10

  7. 09:59

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel