Abo
  • Services:
Anzeige
Snowdens Aufenthaltsort im Transitbereich des Moskauer Flughafens
Snowdens Aufenthaltsort im Transitbereich des Moskauer Flughafens (Bild: Kirill Kudryatsev/AFP/Getty Images)

NSA-Affäre Edward Snowden soll Transitbereich verlassen können

Seit fast fünf Wochen hält sich US-Whistleblower Snowden im Transitbereich eines Moskauer Flughafens auf. Eine Einreiseerlaubnis nach Russland lässt trotz anderslautender Berichte weiter auf sich warten.

Anzeige

Der Zwangsaufenthalt des früheren NSA-Mitarbeiters Edward Snowden auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo könnte bald beendet sein. Medienberichten zufolge hat die russische Migrationsbehörde ein Dokument ausgestellt, mit dem Snowden den Transitbereich des Flughafens verlassen könnte. Die USA hatten Snowdens Dokumente für ungültig erklärt. Der Nachrichtenagentur Interfax zufolge hat der US-Whistleblower bereits seine Habseligkeiten auf dem Flughafen zusammengepackt. Snowdens Anwalt Anatolij Kutscherena sei bereits am Flughafen angekommen, um seinem Mandanten das Einreisedokument zu übergeben, berichtete die Agentur Itar-Tass.

Dem 30-Jährigen wurde zudem am 24. Juli 2013 der deutsche Whistleblowerpreis verliehen. Der Whistleblowerpreis wird seit 1999 alle zwei Jahre von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e. V.) und der deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung Anwälte gegen Atomwaffen (Ialana) verliehen. Erstmalig beteiligte sich die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland an dem Preis. Nach Ansicht der Jury machen es die Enthüllungen Snowdens "möglich und unausweichlich, die Fakten- und Beweislage intensiv zu klären und auf gesicherter Tatsachengrundlage dann zu prüfen, ob und in welcher Hinsicht das durch Snowden aufgedeckte Vorgehen in- und ausländischer geheimdienstlicher Stellen geltendes Recht verletzt hat". Hartmut Grassl von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler sagte laut Pressemitteilung: "Eine offene Gesellschaft braucht Zivilcourage und mutige Menschen wie Edward Snowden, damit Missstände aufgedeckt und unterbunden werden."

Der 30 Jahre alte US-Informatiker ist die Schlüsselfigur in der NSA-Affäre. Der frühere CIA-Mitarbeiter hat den Medien umfangreiches Material über die Spähprogramme der US-amerikanischen und britischen Geheimdienste übergeben. Dieses Material besorgte er sich als Mitarbeiter des Beratungsunternehmens Booz Allen Hamilton auf Hawaii. Am 20. Mai 2013 floh er nach Hongkong, von dort am 23. Juni 2013 nach Moskau, wo er Asyl in 21 Ländern beantragte. Am 12. Juli 2013 erklärte er, vorübergehendes Asyl in Russland zu beantragen, um später in ein anderes Asylland auszureisen.

Nachtrag vom 25. Juli 2013, 10:00 Uhr

Snowdens Anwalt Kutscherena erklärte nach einem Besuch auf dem Flughafen, sein Mandant wolle nun dauerhaftes Asyl in Russland beantragen. Der Asylantrag werde inzwischen von der Migrationsbehörde bearbeitet, sagte er einem Bericht der New York Times zufolge. Allerdings sei das Dokument, das es ihm als Asylbewerber erlaube, sich frei in dem Land zu bewegen, noch nicht ausgestellt. Es sei keine "Standardsituation" für Russland, es müssten viele bürokratische Schritte unternommen werden, sagte der Anwalt. Kutscherena übergab Snowden neue Kleidung sowie einige Klassiker der russischen Literatur, darunter Dostojewskis "Schuld und Sühne".

Das amerikanische Außenministerium zeigte sich über die Medienberichte, wonach Snowden den Flughafen verlassen könnte, wenig erfreut. Jeder Schritt in diese Richtung sei "tief enttäuschend", sagte Ministeriumssprecherin Jen Psaki vor Journalisten. Zudem habe Außenminister John Kerry mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in der Angelegenheit gesprochen. Dabei habe Kerry um "Aufklärung" in dem Fall gebeten.


eye home zur Startseite
mxcd 25. Jul 2013

+1

miauwww 24. Jul 2013

und er schnell den Weg nach Südamerika findet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 19,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    NaruHina | 23:08

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    NaruHina | 23:07

  3. Re: Wie mache ich den Wählern ...

    AciidAciid | 23:04

  4. Re: Horizon zero dawn

    HerrMannelig | 23:03

  5. Re: Zwei Fragen fallen mir dazu ein

    Strongground | 22:54


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel