Abo
  • Services:
Anzeige
Project Novena
Project Novena (Bild: Andrew Huang)

Novena: Open-Source-Laptop mit vier Stretch Goals erfolgreich

Project Novena
Project Novena (Bild: Andrew Huang)

Die Crowdfunding-Kampagne für den Open-Source-Laptop Novena von Andrew "Bunnie" Huang hat etwas mehr als 700.000 US-Dollar erreicht und damit das Ziel von einer Viertelmillion US-Dollar weit überschritten.

Anzeige

Project Novena hat seine Crowdfunding-Kampagne mehr als erfolgreich abgeschlossen: Der Open-Source-Laptop von Andrew "Bunnie" Huang und Sean "xobs" Cross erzielte 701.870 statt der benötigten 250.000 US-Dollar, damit sind vier Stretch Goals erreicht. Drei davon werden bei allen Versionen von Project Novena mitgeliefert, das Software Defined Radio jedoch nur beim All-in-One-Desktop und den beiden Laptop-Varianten.

Das erste ist eine Partnerschaft mit Jon Nettleton für freie Linux-Treiber, das zweite ein sogenanntes General-Purpose Breakout Board. Diese Platine kontrolliert mit einem FPGA Sensoren, wohingegen das dritte Stretch Goal (das Romulator Breakout Board) SD-Karten-Controller überwacht oder flasht. Das letzte Stretch Goal ist Software Defined Radio.

Das für Hardwarehacker und Sicherheitsforscher gedachte Project Novena basiert auf einem Mainboard mit Freescale-iMX6-Prozessor mit 1,2 GHz (Cortex-A9-Quadcore) und einer Vivante-Grafikeinheit vom GC2000, der Arbeitsspeicher und die Micro-SD-Karte sind jeweils 4 GByte groß. Ein WLAN-Modul ist verbaut, Debian-Linux vorinstalliert. Als Anschlüsse stehen HDMI, zweimal USB und Gigabit-Ethernet bereit.

Die Basiskonfiguration kostete 500 US-Dollar, für 1.195 US-Dollar gibt es das Novena als All-in-One-Desktop mit 1080p-IPS-Display. Beide sollen noch 2014 ausgeliefert werden. Für etwa 2.000 US-Dollar war die Laptop-Version mit Akku und einer 240-GByte-SSD verfügbar, Huang veranschlagt dafür acht Monate Wartezeit - das Gerät ist also erst 2015 bei den Unterstützern. Für 5.000 US-Dollar versendet die Edelvariante des Laptops mit einem Gehäuse aus Weißeiche.


eye home zur Startseite
croal 10. Aug 2014

Ein UDOO mit der gleiche Hardware nur mit 1 GB. RAM kostet 100 ocken...

Mixermachine 19. Mai 2014

Dann schreib mal einen Beschwerdebrief an die NSA ;) Auf so einen Vorschlag haben die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:46

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ArcherV | 12:44

  4. Re: Realitätsflucht

    plutoniumsulfat | 12:42

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Evron | 12:25


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel