Abo
  • Services:

20-Megapixel-Kamera mit Porträtfunktion

Huawei setzt bei der Frontkamera auf viele Pixel: Die kleine Kamera an der Vorderseite hat 20 Megapixel. Die damit gemachten Bilder sind entsprechend hochauflösend und von guter Qualität. Die Frontkamera hat wie die des Huawei P10 einen Porträtmodus; mit diesem können wir den Hintergrund unscharf maskieren, während die Person im Vordergrund scharf abgebildet wird.

  • Ein mit dem Nova 2 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Nova 2 aufgenommenes Foto  (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Nova 2 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Nova 2 von Huawei (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Smartphone kommt mit einem gut verarbeiteten Metallgehäuse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist nicht gut zu ertasten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Frontkamera hat 20 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Geladen wird das Nova 2 über einen USB-Typ-C-Stecker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display ist 5 Zoll groß, das Smartphone liegt entsprechend gut in der Hand. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine Dualkamera eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nova 2 von Huawei (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Die Frontkamera hat 20 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Das funktioniert allerdings nicht so gut wie bei der Hauptkamera, was an der unterschiedlichen Berechnung der Unschärfe liegt: Die Dualkamera nutzt beide Objektive, um Tiefeninformationen zu gewinnen. Da dabei entstehende Ergebnis im Porträtmodus sieht aus wie beim P10: Der Hintergrund ist unscharf, die Grenze zum scharfen Vordergrundobjekt ist scharf abgetrennt. Schatten auf dem Gesicht und Hautunreinheiten werden auch gleich noch ausgebessert.

Unschärfemaskierung der Frontkamera funktioniert eher dürftig

Die Frontkamera hat hingegen nur ein Objektiv, weshalb die Unschärfemaskierung des Hintergrundes ohne zusätzliche Tiefeninformationen erfolgt. Das führt in unseren Tests dazu, dass in Situationen mit wenig Kontrastunterschied die Abgrenzung zwischen Vordergrundobjekt und Hintergrund nicht so genau ist und entsprechend nicht realistisch aussieht.

Im Inneren des Nova 2 arbeitet mit dem Kirin 659 ein SoC mit acht Kernen, die maximale Taktrate liegt bei 2,36 GHz. Die Kerne arbeiten nach dem Big-Little-Prinzip: Den vier leistungsstarken Kernen stehen vier Kerne mit einer Taktrate von 1,7 GHz zur Seite. Der Prozessor ist womöglich das klarste Anzeichen dafür, dass es sich beim Nova 2 um ein Mittelklassegerät handelt und nicht um ein Smartphone der Oberklasse.

Geräte-Benchmark-Ergebnisse im Mittelklassebereich

Im Geräte-Benchmark Geekbench 4.1 erreicht das Smartphone im Single-Test ein Ergebnis von 916 Punkten. Das liegt auf dem Mittelklasseniveau des Moto Z2 Play von Lenovo. Zum Vergleich: Ein Top-Smartphone wie das Galaxy S8 schafft ein Ergebnis von 2.002 Punkten, also mehr als doppelt so viel.

Im Grafiktest GFX Benchmark erreicht das Nova 2 im Car-Chase-Test einen Offscreen-Wert von 2,9 fps - ein Ergebnis am unteren Ende des Leistungsspektrums. Wie bereits bei früheren Prozessoren ist die Grafik keine Stärke des Kirin 659 - im Vergleich macht das Galaxy S8 hier 21 fps, das Gerät spielt aber auch in einer anderen Liga. Das ebenfalls bereits genannte Moto Z2 Play erreicht 3,5 fps. Im Icestorm-Unlimited-Test des 3DMark-Benchmarks kommt das Nova 2 auf 12.268 Punkte, ebenfalls ein niedriger Wert.

 Nova 2 im Test: Huaweis oberklassige MittelklasseSoC hat mit rechenintensiven Apps Probleme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ve2000 31. Aug 2017

Sieht halt aus wie 90% der 08/15 Durchschnittsphones.

ve2000 31. Aug 2017

Jepp. Kirin, Exynos und MTK sind ein klares No-Go

Ovaron 30. Aug 2017

Nicht-Spieler haben schon seit mehreren Generationen in der Mittelklasse keine Probleme...

Ovaron 30. Aug 2017

Ich hab mir ein Nova geholt weil es in der CPU-Mittelklasse spielt, DualSIM hat und der...

Phantom 30. Aug 2017

Das mit dem Fingerabdrucksensor ist bei allen Samsung Geräten bis auf die 8er Reihe so.


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /