Abo
  • Services:
Anzeige
Pascal-basierte Karten der Geforce-GTX-10-Serie laufen mit Nouveau nicht besonders gut.
Pascal-basierte Karten der Geforce-GTX-10-Serie laufen mit Nouveau nicht besonders gut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nouveau: Nvidia versucht, alles zu verstecken

Pascal-basierte Karten der Geforce-GTX-10-Serie laufen mit Nouveau nicht besonders gut.
Pascal-basierte Karten der Geforce-GTX-10-Serie laufen mit Nouveau nicht besonders gut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fehlende Firmware und Dokumentation von Nvidia erschwert den Linux-Hackern weiter massiv die Entwicklung des freien Nouveau-Treibers. Es gebe allerdings leichte Anzeichen der Öffnung und weitere Hilfsmittel, sagt das Entwickler-Team.

Das Verhältnis zwischen Nvidia und den Linux-Entwicklern des freien Treibers Nouveau ist in den vergangenen Jahren mehr oder weniger angespannt gewesen. Daran hat sich wenig geändert. Das machten die drei Nouveau-Projekt-Mitglieder Martin Peres, Karol Herbst und Pierre Moreau in einem Vortrag auf der Fosdem-Konferenz deutlich. Das größte Problem ist demnach die nach wie vor fehlende Firmware von Nvidia.

Anzeige

Signierte Firmware ist notwendig

In Nvidias GPU-Generation ab Maxwell ist die Firmware signiert und kann dementsprechend nur von Nvidia selbst bereitgestellt werden. Die Nouveau-Entwickler sind damit zwingend auf die Kooperation und vor allem auf die Offenheit von Nvidia angewiesen - was sich jedoch sehr in Grenzen hält. So wird die Firmware für 2D- und 3D-Beschleunigung üblicherweise erst ein Jahr nach der Veröffentlichung im proprietären Treiber für den freien Treiber bereitgestellt.

Doch die Nouveau-Entwickler benötigen noch weitere Firmware-Bestandteile, um wichtige Treiberfunktionen umzusetzen. Dazu gehören die Lüftersteuerung, die Energieverwaltung sowie die Möglichkeit zum Ändern das Takts im laufenden Betrieb (Reclocking). Doch für diese drei Funktionen stellt Nvidia die Firmware schlicht nicht bereit.

Die Unterstützung für diese Funktionen ist in dem freien Nouveau-Treiber folglich schlecht. Für eine sinnvolle Laptop-Nutzung braucht es etwa zwingend die gute Energieverwaltung. Ebenso ist das Reclocking notwendig, um Displays mit 4K-Auflösung problemlos ansteuern zu können.

Firmware-Extraktion nur schwer möglich

Auf Nachfragen aus dem Publikum am Ende des Vortrages äußern sich die Entwickler auch zu der Möglichkeit, die benötigte Firmware automatisiert aus dem proprietären Treiber zu extrahieren. Das setzt das Team etwa für die Firmware zur Hardwarebeschleunigung von Videos um, und versucht dies auch für das VBios. Doch selbst wenn das für alle Firmware-Bestandteile klappen würde, dürfte das Team diese nicht selbst weiterverteilen.

Diese Extraktion lässt sich nach Darstellung der Entwickler in den meisten Fällen aber auch gar nicht oder nur extrem schwierig umsetzen. Laut Peres macht Nvidia einen ausgiebigen Gebrauch von sogenannter Obfuscation. Insbesondere mit Blick auf die Firmware und das VBios sagte er: "Sie versuchen offensichtlich, das zu verstecken" und damit die Entwicklung eines freien Treibers zu erschweren.

Leichter Optimismus bei Nouveau 

eye home zur Startseite
HyDr0x 09. Feb 2018

Seit wann ist es eigentlich schlimm wenn eine Firma Teile ihrer Software/Hardware nicht...

Themenstart

qq1 07. Feb 2018

vergleiche erfolge der open source software mit den erfolgen der closed source software...

Themenstart

NeoCronos 06. Feb 2018

Scheint als wäre Etnaviv der einzige ohne Blob, bin mal gespannt wies mit der GC7000 im i...

Themenstart

NaruHina 06. Feb 2018

Ubuntu Gnome Dass was im Treibermanager angezeigt wird Booten nach Diät-Upgrade von 14.04...

Themenstart

Baron Münchhausen. 06. Feb 2018

Wenn man etwas nicht versteht, dann ist es Unwissen. Wenn man dazu schlaue Kommentare...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster
  3. BoS&S GmbH, Berlin
  4. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel