Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidia hat die Spezifikationen für einen kleinen Teil seiner GPUs offengelegt.
Nvidia hat die Spezifikationen für einen kleinen Teil seiner GPUs offengelegt. (Bild: Nvidia)

Nouveau Nvidia veröffentlicht erste Dokumentation für GPUs

Nvidia hat die Dokumentation für den Device Control Block seiner GPUs veröffentlicht. Damit will der Grafkkartenhersteller die Entwickler des quelloffenen Linux-Treibers Nouveau verstärkt unterstützen.

Anzeige

Mit der Veröffentlichung der Spezifikationen für den Device Control Block (DCB) seiner GPUs will Nvidia die Entwickler des freien Nouveau-Treibers für den Linux-Kernel unterstützen. Der Grafikkartenhersteller will noch weitere Dokumente zum Aufbau seiner Grafikchips freigeben. Außerdem gibt es jetzt eine E-Mail-Adresse, unter der Nouveau-Entwickler Nvidia-Mitarbeiter direkt kontaktieren können.

Der Device Control Block im VBios einer Grafikkarte beschreibt in erster Linie deren Anschlüsse, etwa den HDMI-Anschluss oder den Anschluss für den Displayport. Das Dokument beschreibt die Spezifikationen für DCB in Version 1 bis 4.0 und deckt damit sämtliche Grafikchips des Herstellers ab. Die Device Control Blocks beschreiben aber nicht die Fähigkeiten der einzelnen Chips, die im VBios, in der Firmware und in den Treibern zu finden sind, heißt es in dem Dokument. Die Informationen daraus können die Nouveau-Entwickler ohne Einschränkungen nutzen.

Hilfe direkt von Nvidia

Laut Eintrag in der Mailingliste an die Nouveau-Entwickler will Nvidia nach und nach weitere Informationen veröffentlichen. Welche das genau sind, steht dort aber nicht. Der Verfasser der E-Mail, der Nvidia-Entwickler Andy Ritger, schreibt außerdem, dass die Informationen in dem Dokument für die Nouveau-Hacker sicherlich nicht neu sind. Sie sollen vielmehr bei einigen noch ungelösten Problemen in dem freien Treiber helfen.

Einige der Nvidia-Entwickler wollen künftig die Nouveau-Mailingliste genauer beobachten und ihre Hilfe anbieten, wo sie können. Außerdem können sich die Nouveau-Hacker direkt über eine E-Mail-Adresse an Nvidia wenden. Dort würden möglichst viele Fragen beantwortet werden.

Besser VBios offenlegen

Auf das Angebot, Nvidia mitzuteilen, welche Dokumentation noch wichtig sei, reagierte prompt der Nouveau-Entwickler Maarten Lankhorst. Die Hacker hätte momentan die größten Probleme mit Video-Clocking und der Energieverwaltung, die äußerst geräte- und konfigurationsspezifisch sei. Eine vollständige Offenlegung des VBios sei ebenfalls wünschenswert. Ansonsten gab es zu der Ankündigung keine Resonanz.

Die Nouveau-Entwickler arbeiten seit mehreren Jahren an dem freien Ersatz für Nvidias proprietären Linux-Treiber, dessen Einsatz einige Nutzer ablehnen. Nouveau ersetzte den inzwischen nicht mehr entwickelten offenen Nv-Treiber von Nvidia, der allerdings nur 2D-Beschleunigung geboten hat.

Der Streit zwischen Nvidia und den Kernel-Entwicklern schwelt schon lange und gipfelte im Sommer 2012 in Linus Torvalds symbolischem Ausbruch auf einer Konferenz. Auf die Frage, ob Nvidia bei der Entwicklung der Umsetzung der Optimus-Technologie hilfreich war, reagierte Torvalds mit einem Stinkefinger.


eye home zur Startseite
dEEkAy 25. Sep 2013

hm,... komisch ich persönliche kenne das anders herum. früher mit geforce karten stress...

Endwickler 25. Sep 2013

Valve überlässt die Wahl der Hardware auf der SteamOS laufen soll, dem Kunden. Damit...

Dystopia 25. Sep 2013

Ach, ich weiss noch, wie damals AMD nach der Übernahme von ATI Spezifikationen offen...

nille02 24. Sep 2013

Das muss man aber den Distributionen eher vorhalten. PS: Ich kenne das problem aber. Mit...

nille02 24. Sep 2013

Nvidia lässt eher einige Krümel fallen und die Community hält es für ein sieben gängiges...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. Dataport, Hamburg, Bremen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Der Kunde muss für eine Leistung bezahlen, die er...

    Kondom | 15:25

  2. Re: Fake News

    SelfEsteem | 15:25

  3. Telekom = IPTV per Multicast, waipu.tv = IPTV per...

    Kondom | 15:21

  4. Re: Die US Regierung...

    silentburn | 15:19

  5. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    LiPo | 15:18


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel