Nouveau: Nvidia baut neues Grafikspeicher-API für freien Treiber

Um die Arbeiten an einem einheitlichen Speicher-API für den Linux-Grafikstack voranzutreiben, hat Nvidia nun seinen Prototypen für den freien Nouveau-Treiber implementiert. Damit soll die Technik besser getestet und untersucht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia erstellt Nouveau-Patches für ein neues Grafikspeicher-API.
Nvidia erstellt Nouveau-Patches für ein neues Grafikspeicher-API. (Bild: Isabelle Abrego, flickr.com/CC-BY 2.0)

Seit mehr als einem Jahr arbeitet der Nvidia-Entwickler James Jones an einer einheitlichen Lösung für das Speicher-API für den Linux-Grafikstack: Zunächst über eine Mailingliste, später auch auf der X.org Developers Conference (XDC), dem Jahrestreffen der Linux-Grafikentwickler. Aus den Diskussionen heraus ist ein Prototyp für die Speicherzuweisung entstanden, den Jones ständig verbessert hat. Nach der Aufforderung zur stärkeren Beteiligung der Community vor einigen Wochen hat ein weiterer Nvidia-Entwickler die API nun für den Nouveau-Treiber umgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Nouveau ist der freie Treiber, der standardmäßig Teil des Linux-Kernels ist und der von Nvidia üblicherweise nur für einige seiner Tegra-SoCs eingesetzt wird. Für die anderen Einsatzzwecke setzt Nvidia auf seinen eigenen proprietären Treiber. Für Letzteren hatte das Unternehmen auch eine eigene Speicher-API erstellt, um Wayland unterstützen zu können. Diese unterscheidet sich aber deutlich von jener, die die freien Treiber dafür üblicherweise verwenden.

Um die Trennung zu überwinden und um weitere grundlegende Probleme mit der Speicherzuweisung zu lösen, erstellt Nvidia eine neue API, die sowohl für die Linux-Desktops unter Wayland als auch für andere Einsatzzwecke wie Embedded-Geräte oder auch Android einsetzbar sein soll. Dies geschieht in einer mehr oder weniger regen Diskussion mit dem Rest der Linux-Community.

Damit der bisher erstellte Prototyp besser von anderen beurteilt und auch verbessert werden kann, hat der Nvidia-Angestellte Miguel Angel Vico nun verschieden Kernel- und Userspace-Bestandteile des freien Nouveau-Treibers so angepasst, dass dieser die neue API verwendet. Damit soll vorerst nur Feedback gesammelt werden, um weitere Schritte zu diskutieren. Wie lange es bis zur Umsetzung der neuen API dauert und ob diese überhaupt zum Einsatz kommt, ist derzeit aber noch nicht absehbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /