Abo
  • Services:
Anzeige
Google Keep
Google Keep (Bild: Google)

Notizdienst: Google Keep für Web und Android gestartet

Google Keep
Google Keep (Bild: Google)

Googles Notizzetteldienst Google Keep ist nun offiziell, nachdem bislang nur Screenshots auftauchten. Damit lassen sich kleine Texte, Listen oder Fotos abspeichern, und im Web oder auf Android-Geräten bearbeiten. Google sorgt dafür, dass die Notizen über alle Geräte hinweg synchronisiert werden.

Mit Google Keep hat der Suchmaschinenbetreiber einen Notizzetteldienst vorgestellt, der Evernote und Onenote das Wasser reichen kann. Neben Textnotizen, Listen und Bildern können auch Sprachaufnahmen mit dem Android-Handy oder Tablet aufgenommen, und in Text verwandelt werden. Der Webclient ist deutlich schwächer und beherrscht keine Tonaufnahmen. Eine Funktion zum Erfassen von Webseiten fehlt beiden Versionen. Hier muss sich der Anwender mit der Zwischenablage behelfen.

Anzeige
  • Google Keep (Bild:Google)
  • Google Keep (Bild:Google)
Google Keep (Bild:Google)

Wer will, kann mit der Android-App auch Diktate anlegen, die Google danach in Text umwandelt. Diese Funktion bietet Microsoft Onenote nicht. Allerdings ist Googles neuer Notizzetteldienst nicht in der Lage, aus Fotos Texte per optischer Zeichenerkennung zu extrahieren. Diese Funktion beherrscht bislang nur Evernote.

Dafür speichert Googles Dienst die einzelnen Notizzettel übersichtlich in Form von Kacheln ab, die ein wenig an Windows 8 erinnern. Die Kacheln lassen sich farblich anpassen und mit Hintergrundbildern versehen. Wahlweise können die Notizen auch in Form von Listen betrachtet werden.

 
Video: Google Keep

Noch lassen sich nur Überschriften und Texte eingeben, während bislang nicht vorgesehen ist, Stichwörter anzulegen, mit denen die Notizen besser durchsucht oder gruppiert werden können. Bei vielen Notizen kann deshalb die Übersicht verloren gehen.

Mit Android-Geräten können auch Fotos aufgenommen und direkt in die Notizen übernommen werden. Ein Widget für Google Keep lässt sich ebenfalls einrichten, um schnelleren Zugriff auf die Notizerfassung zu haben. Die App ist kostenlos über den Play Store erhältlich. Eine Version für iOS gibt es derzeit noch nicht. Ob Google plant, auch Apples mobile Geräte zu unterstützen, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
TC 21. Mär 2013

App gibts leider nur ab ICS Schade, mein kleines Smartphone bleibt bei maximal 2.3.7

muh3 21. Mär 2013

eigener server is kein problem, wie gesagt caldav, webdav, carddav, imap läuft alles hier...

root666 21. Mär 2013

Also in diesem Fall habe ich ja die wenigsten Bauchschmerzen, die können ruhig meinen...

the_spacewürm 21. Mär 2013

Nur als Tipp: Wenn Du deine Vorschläge per Feedback-Funktion direkt an Google schickst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 8,99€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel