Nothing: Display des Phone (1) nicht so hell wie zunächst behauptet

Das Display des Nothing Phone (1) sollte im HDR-Modus Spitzenhelligkeiten von 1.200 cd/m² erreichen - jetzt sind es offiziell nur noch 700.

Artikel veröffentlicht am ,
Nicht so hell wie ursprünglich gedacht: das Nothing Phone (1)
Nicht so hell wie ursprünglich gedacht: das Nothing Phone (1) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nothing hat die Angaben zur Spitzenhelligkeit seines ersten Smartphones Phone (1) nachträglich geändert. Auf der Webseite des Herstellers wird jetzt eine Helligkeit von 700 cd/m² angegeben. Beim Start des Smartphones waren es laut Nothing noch 1.200 cd/m², wie nicht nur aus den Unterlagen hervorgeht, die Golem.de vorab vorlagen.

Stellenmarkt
  1. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
Detailsuche

Auch über das Webarchiv von Archive.org ist ersichtlich, dass auf der Webseite bis vor kurzem noch der Wert von 1.200 cd/m² stand. Das ist Die maximale Helligkeit im Standardbetrieb wird wie bisher mit 500 cd/m² angegeben - an diesem Wert hat Nothing nichts geändert.

Weshalb Nothing zunächst mit einem falschen und deutlich zu hohem Wert geworben hat, ist unklar. Denkbar ist natürlich, dass im Zuge des ersten Smartphone-Starts Informationen durcheinandergeraten sind. Dafür spricht auch, dass die Angaben mittlerweile geändert wurden und die Kommunikation laut Computerbase transparent gewesen sein soll. Unschön ist eine derartig große nachträgliche Änderung aber allemal.

Display mit guten Farben und hoher Bildrate

700 cd/m² ist für ein Smartphone in dieser Preisklasse ein durchschnittlicher maximaler HDR-Helligkeitswert. Im HDR-Modus führt das immer noch zu einem guten Bild, eine deutlich höhere Helligkeit von 1.200 cd/m² würde aber den HDR-Effekt natürlich verbessern. Insgesamt ist das Display des Phone (1) aber trotz des angepassten Wertes in dieser Preisklasse gut, was vor allem an den guten Farben und der Bildrate von maximal 120 Hz liegt.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.10.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Nothing Phone (1) ist in Deutschland in zwei Versionen erhältlich und kostet ab 470 Euro. Hervorstechendes Merkmal ist die LED-Beleuchtung auf der Rückseite; die Ausstattung ist im gehobenen Mittelklassebereich angesiedelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /