Notfallprogramm für Weihnachten: Sony lässt Playstation-5-Konsolen einfliegen

Um zum Weihnachtsgeschäft genügend PS5-Konsolen in die Ladenregale zu bringen, chartert Sony gegenwärtig offenbar reihenweise Frachtflugzeuge.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Sony lässt die PS5 per Flugzeug anliefern.
Sony lässt die PS5 per Flugzeug anliefern. (Bild: PATRICK T. FALLON via Getty Images)

Sony greift zu ungewöhnlichen Mitteln, um die andauernden Lieferengpässe der Playstation 5 bis zum Weihnachtsgeschäft abzufedern. Wie die britische Sun berichtet, lässt der Hersteller gegenwärtig große Mengen an Geräten per Frachtflugzeug von Südkorea nach Großbritannien transportieren.

Stellenmarkt
  1. PHP Entwickler / Developer Backend (m/w/d)
    Digital Shipping GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Projektmanager E-Commerce (m/w/d)
    BRAUN Möbel-Center GmbH & Co. KG, Reutlingen
Detailsuche

Laut interner Quellen bezeichnet Sony dieses Notfallprogramm selbst als Luftbrücke und phänomenale Operation. Ziel sei es, die Verfügbarkeit der Playstation 5 pünktlich zum Weihnachtsgeschäft deutlich zu steigern und so den Unmut der Kundschaft etwas zu lindern.

Dem Bericht nach landeten am Flughafen Heathrow in London unlängst drei Frachtflugzeuge des Typs Boeing 747. Die Maschinen kamen demnach aus Seoul und waren mit Paletten voller PS5-Konsolen gefüllt. Weitere Lieferungen dieser Art sollen in den kommenden Tagen folgen.

Alle Konsolen schon wieder vergriffen

Mit zwölf Sattelschleppern wurden die Geräte in die britischen Verteilungszentren befördert. Mittlerweile scheinen sie bei vielen Händlern eingetroffen zu sein. Wie die Sun berichtet, listeten vorübergehend 13 britische Anbieter die Playstation 5 als lieferbar. Anfang Oktober 2021 waren es nur vier. Aktuell sind aber alle Konsolen wieder vergriffen.

Sony PlayStation 5
Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Üblicherweise lässt Sony seine frisch hergestellte Hardware per Frachtschiff anliefern. Das dauert aber offenbar zu lange, um adäquat auf die Weihnachtsnachfrage reagieren zu können. Der Transport per Flugzeug ist deutlich schneller, aber vermutlich auch sehr viel kostspieliger.

Ob Sony ähnliche Aktionen auch für andere Regionen plant, um die PS5-Vorräte zum Weihnachtsgeschäft aufzustocken, ist nicht bekannt. Im dritten Quartal 2021 hat der Hersteller eigenen Angaben zufolge 3,3 Millionen Konsolen ausgeliefert. Ein knappes Jahr nach Release sind 13,4 Millionen Geräte im Umlauf.

PS5-Konsole seit Launch Mangelware

Damit gilt die PS5 als das bislang am schnellsten verkaufte Playstation-Modell - trotz der Lieferengpässe. Die Konsole ist seit ihrem Launch im November 2020 nahezu permanent vergriffen und wird auf privaten Plattformen zu astronomischen Preisen gehandelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Plumpaquatsch 10. Nov 2021

Das Problem liegt auf deiner Seite - ich erkenne, das mein Umfeld nicht repräsentativ ist...

Bazara_Net 08. Nov 2021

Der Unterschied bei Konsolen ist offensichtlich und es macht keinen Sinn, von leer nach...

Jokovic 07. Nov 2021

Fing alles mit Corona an. Die"Chip-Krise" ist doch nur eine Auswirkung davon. Die Xbox X...

sushbone 06. Nov 2021

Who cares, PS5, baby

cuthbert34 06. Nov 2021

So nen TV brauchen wir nicht. Ich glaub wir haben 58 Zoll. Da reicht 1080 easy. Ich wei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Responsible Disclosure
Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken

Im Auftrag eines ISP hat unser Autor mehrere Sicherheitslücken in einem Cisco-Router gefunden. Hier erklärt er, wie er vorgegangen ist.
Ein Erfahrungsbericht von Marco Wiorek

Responsible Disclosure: Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Microsoft: Surface Duo bekommt Android 11
    Microsoft
    Surface Duo bekommt Android 11

    Microsofts erstes Surface Duo bekommt endlich ein Upgrade - Android 12 ist für das ursprünglich 1.550 Euro teure Gerät aber noch nicht drin.

  3. LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
    LaTeX
    Schreibst du noch oder setzt du schon?

    LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
    Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /