• IT-Karriere:
  • Services:

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.

Ein Test von veröffentlicht am
Drei Notebooks, drei Preise, aber nur ein Sieger. Trekstor (l.) Medion (M.) und Acer (r.) treten an. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Dell XPS, Lenovo Thinkpad, Surface Book und Macbook Pro: Notebooks wie diese gehören zu den qualitativ hochwertigen Geräten mit guter Akkulaufzeit und schicken Gehäusen. Viele Menschen können oder wollen sich die meist mehr als 1.000 Euro teure Hardware nicht leisten und schauen deshalb eher in die komplett entgegengesetzte Richtung. Wie schlagen sich preiswerte Notebooks?

Inhalt:
  1. Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
  2. Anschlüsse - besser als 1.000-Euro-Geräte
  3. Leistung - zwei gegen vier Kerne
  4. Verfügbarkeit und Fazit

Golem.de hat sich deshalb drei Notebooks von drei im unteren Preissegment stark vertretenen Herstellern angeschaut: Acer, Medion und Trekstor - vertreten durch die eigene Marke Peaq. Die Bedingung für uns: Die Geräte sollen im 14-Zoll-Formfaktor oder kleiner kommen und weniger als 400 Euro kosten. Alle drei Unternehmen konnten jeweils ein Testmuster bereitstellen. Es treten an: das Peaq Pnb S130 Slim für 250 Euro, das Medion Akoya E3221 für 350 Euro und das Acer Swift 1 SF114-32 für 370 Euro.

Dabei können wir vorab sagen, dass wir teilweise positiv überrascht wurden und erstaunt sind, wie viel Notebook wir selbst für weniger Geld erhalten.

• Im ersten Teil beweisen die Geräte, wie sie verarbeitet sind und welche Zielgruppe sie ansprechen sollen.

Stellenmarkt
  1. iS Software, Regensburg
  2. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden

• Der zweite Teil geht auf Anschlüsse, Display, Tastatur und Trackpad der Geräte ein.

• Im dritten Teil geht es an die Leistung und die Ausdauer der drei Kontrahenten.

• Auf Seite vier ziehen wir ein Fazit und geben eine tabellarische Übersicht über Messergebnisse.

KomponenteAcer Swift 1 SF114Medion Akoya E3221Trekstor Peaq SL130 Slim
Display14 " matt ( Full HD)13,3 " spiegelnd (Full HD, Touchscreen)13,3 " matt (Full HD)
CPUIntel Pentium Silver N5000 (4C@1,1 GHz)Intel Pentium Silver N5000 (4C@1,1 GHz)Intel Celeron N3350 (2C@1,1 GHz)
RAM4 GByte LPDDR4 (verlötet)4 GByte LPDDR4 (verlötet)4 GByte LPDDR4 (verlötet)
Massenspeicher128 GByte NVMe-SSD (gesteckt)64 GByte eMMC (freier SATA-M.2-Slot)64 GByte eMMC (freier SATA-2230-M.2-Slot)
Anschlüsse2x USB-A 3.2 Gen1,1x USB-A 2.0,1x USB-C 3.2 Gen1,1x HDMI 2.0a,1x SD-Kartenleser,1x 3,5-mm-Klinke1x USB-A 3.2 Gen2, 1x USB-A 2.0, 1x USB-C 3.2 Gen2, 1x Mini-HDMI, 1x Micro-SD-Kartenleser, 1x 3,5-mm-Klinke2x USB-A 3.2 Gen1, 1x Mini-HDMI, 1x Micro-SD-Kartenleser, 1x 3,5-mm-Klinke
Maße323 x 228 x 14,95 mm315 x 215 x 15,7 mm316 x 209 x 16,8 mm
Gewicht1,32 kg1,41 kg1,22 kg
BetriebssystemWindows 10 Home (S-Modus)Windows 10 Home (S-Modus)Windows 10 Home (S-Modus)
Preis370 Euro350 Euro260 Euro
Preiswerte Notebooks im Vergleich - Datenblatt

Die drei Geräte sind in der Ausstattung auf den ersten Blick recht ähnlich: Alle drei Notebooks haben einen Intel-Prozessor, 4 GByte Arbeitsspeicher und Flash-Speicher vorinstalliert. Allerdings setzt das preiswerte Peaq-Notebook auf langsameren, 64 GByte großen eMMC-Speicher und den etwas schwächeren Dual-Core-Prozessor Celeron N3350 der Apollo-Lake-Serie. Es stellt sich später heraus, dass dies ein ziemlicher Nachteil ist. Auch Medions Notebook nutzt 64 GByte eMMC-Flash, kann allerdings auf einen schnelleren vierkernigen Pentium Silver N5000 zugreifen. Das Acer Swift 1 ist hier vorn und verwendet den gleichen Prozessor zusammen mit einer 128 GByte großen NVMe-SSD im M.2-Slot.

Das Acer-Notebook nutzt ein 14-Zoll-Panel mit Full-HD-Auflösung, während Trekstors Peaq-Notebook und Medions Akoya-Notebook auf ein etwas kleineres 13,3-Zoll-Display mit 1080p-Auflösung setzen. Es sei zudem gesagt, dass Medions Notebook mit Touchscreen und 360-Grad-Scharnier als Convertible taugt und Acer und Peaq hier jeweils Clamshell-Notebooks anbieten.

Acer Swift 1 (SF114-32-P4QM) 14" Full-HD IPS, Intel Pentium N5000, 4GB DDR4, 128GB SSD...

Das Chassis - besser, als der Preis vermuten lässt

Es überrascht uns, dass alle drei Kontrahenten zumindest zum Großteil auf Aluminiumgehäuse setzen. Die Geräte fühlen sich daher nicht so billig an, wie die Kaufpreise zunächst vermuten lassen. Die Deckel und Handballenauflagen der Geräte sind stabil.

  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Powermark-Benchmark - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntakt unter Last - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntemperatur unter Last - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • SSD-Geschwindigkeit - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbraumabdeckung - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget unter Last - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PCMMar10-Benchmarkergebnis - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinenench - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntakt unter Last - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntemperatur unter Last - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • eMMC-Speicher-Geschwindigkeit - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbraumabdeckung - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget unter Last - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PCMark10-Benchmarkergebnis - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Powermark-Benchmarkergebnis - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench-Ergebnis - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntakt unter Last - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntemperatur unter Last - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Geschwindigkeit des eMMC-Speichers - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbraumabdeckung - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PCMark10-Benchmarkergebnis - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Powermark-Benchmarkergebnis - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die drei Notebooks in der Benchmarkübersicht (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Beim näheren Ausprobieren stellen wir fest, dass sich das Gehäuse des Peaq-Notebooks allerdings mit etwas Aufwand eindrücken lässt und das Displayscharnier etwas zu locker ist. Beim Hochheben verstellt sich dadurch immer der Klappwinkel des Deckels, wenn wir nicht aufpassen. Das Gerät ist mit 316 x 209 x 16,8 mm für ein 13,3-Zoll-Gerät relativ groß. Dafür wiegt es lediglich 1.220 Gramm. Sowohl Medion als auch Acer machen es etwas besser. Hier erhalten wir ebenfalls Metallgehäuse, das Material ist aber etwas dicker und daher weniger verbiegbar.

Das Scharnier des Medion-Notebooks knarzt aber beim Drehen, da sich die Schrauben der unteren Klappe bei häufiger Nutzung leicht lösen. Zwar lässt sich das durch Schraubarbeit beheben, schön ist das aber nicht. Durch den relativ schweren Touchscreen mit Glasscheibe wiegt das Gerät zudem 1.410 Gramm. Mit 315 x 215 x 15,7 mm ist es in etwa so groß wie das Trekstor-Gerät, dafür mit größerem Display.

  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Medion Akoya E3321 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des Acer Swift 1 SF114-32 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Powermark-Benchmark - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntakt unter Last - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntemperatur unter Last - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • SSD-Geschwindigkeit - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbraumabdeckung - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget unter Last - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PCMMar10-Benchmarkergebnis - Acer Swift SF114-32 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinenench - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntakt unter Last - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntemperatur unter Last - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • eMMC-Speicher-Geschwindigkeit - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbraumabdeckung - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget unter Last - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PCMark10-Benchmarkergebnis - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Powermark-Benchmarkergebnis - Medion Akoya E3221 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench-Ergebnis - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntakt unter Last - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Kerntemperatur unter Last - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Geschwindigkeit des eMMC-Speichers - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbraumabdeckung - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • PCMark10-Benchmarkergebnis - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Powermark-Benchmarkergebnis - Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die drei Notebooks in der Benchmarkübersicht (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Trekstor Peaq S130 Slim (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Daher sehen wir hier das Acer-Notebook vorn. Nicht nur ist es für den Preis überraschend solide verarbeitet, es ist mit 1.320 Gramm auch für Reisen leicht genug. Das Chassis ist aber mit 323 x 228 x 14,95 mm etwas größer als die Konkurrenz, wenn auch noch immer klein genug für den Rucksack.

Sieger: Acer Swift 1

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Anschlüsse - besser als 1.000-Euro-Geräte 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 139,90€

FreiGeistler 06. Jul 2020 / Themenstart

Uff. Also da hätte ich gerne ein Beispiel dafür.

M.P. 02. Jul 2020 / Themenstart

- Kein Touchscreen - Plastikgehäuse statt Alugehäuse - Schwerer und größer - DVD...

Bouncy 02. Jul 2020 / Themenstart

Immer wieder enttäuschend, wie Geräte beworben werden, deren Lebensdauer - und das...

thrust26 02. Jul 2020 / Themenstart

Eben, die gibt's in der getesteten Displaygröße nicht unter 400¤. Das billigste was ich...

atomie 02. Jul 2020 / Themenstart

danke für die hinweise. ich habe einen gefunden der in meinen Augen identisch ist. nur...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

      •  /