• IT-Karriere:
  • Services:

Notebooks: Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt

Das normale XPS 13 und das 2-in-1 erhalten ein CPU-Upgrade, das zugleich wesentlich mehr Grafikleistung liefert. Auch dabei: Thunderbolt 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Das XPS 13 (9310) hat ein 16:10-Display.
Das XPS 13 (9310) hat ein 16:10-Display. (Bild: Dell)

Dell rüstet das XPS 13 (9310) und das Convertible XPS 13 2-in-1 (9310) offiziell mit Intels Tiger-Lake-Prozessoren auf. Die Nachricht kommt von US-Medien wie The Verge, nachdem der Konzern ein neues XPS 13 bereits zur Vorstellung von Intels neuer mobiler Prozessorgeneration gezeigt hatte. Das Clamshell-Gerät und das Notebook mit 360-Grad-Scharnier werden in Varianten mit Core i3-1115G4, Core i5-1135G7 und Core i7-1165G7 verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. SCOOP Software GmbH, Köln, Hamburg, Wiesbaden, Bonn
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster

Im Test zu Tiger Lake konnte sich Golem.de auch von der überraschend schnellen integrierten Intel Iris XE Graphics G7 im i7-Topmodell überzeugen, die sich in älteren Spielen und auf niedrigeren Grafikdetailstufen gut schlägt. In Counter Strike: Global Offensive sind etwa 92 fps möglich.

Die Gehäuse beider Geräte bleiben weitgehend gleich: Es wird weiterhin ein 13,4-Zoll-Panel im 16:10-Format verbaut, das in 1.920 x 1.200 Pixeln oder optional 3.840 x 2.400 Pixeln auflöst. Das Panel soll mit 500 cd/m² leuchten und ist für HDR400 ausgelegt. Beim Convertible ist zudem ein Touch-Panel verbaut, das allerdings nicht entspiegelt ist.

Durch den neuen Intel-Chip sind neue verlötete RAM-Module nutzbar. Die Auswahl besteht zwischen 8, 16 und 32 GByte LPDDR4X-4267-Arbeitsspeicher, der schneller taktet als zuvor, was auch der integrierten Grafikeinheit zugutekommt, die Shared-Memory nutzt. Weiterhin sind NVMe-SSDs mit minimal 256 GByte und maximal 1 TByte Kapazität verbaut.

Thunderbolt 4 muss reichen

Ebenfalls neu ist Thunderbolt 4, das hier statt Thunderbolt 3 zum Einsatz kommt. Es setzt auf den identischen USB-C-Stecker, ermöglicht allerdings Abwärtskompatibilität zu älteren USB-Standards und den Anschluss mehrerer externer 4K-Bildschirme. Neben zwei Thunderbolt-4-Ports ist ein Micro-SD-Kartenleser vorhanden. Weitere Anschlüsse sind bei beiden Modellen nicht mehr vorgesehen und etwa per Dock erweiterbar.

  • Dell XPS 13 2-in-1 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 2-in-1 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 2-in-1 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 2-in-1 (9310) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9310) (Bild: Dell)
Dell XPS 13 2-in-1 (9310) (Bild: Dell)

Der Akku beider Geräte ist ähnlich dimensioniert: 52 Wattstunden beim XPS 13 und 51 Wattstunden beim XPS 13 2-in-1. Dell verspricht eine recht hohe Laufzeit von 19 Stunden. Im Test des Vorgängers XPS 13 (9300) hat Golem.de etwa 11 bis 12 Stunden gemessen, was auch hier realistischer klingt.

Dell XPS 13 9300,10th Generation Intel Core i7-1065G7 Processor (8MB Cache, up to 3.9 GHz) 8GB 3733MHz Intel ICL-U UMA Graphics, Iris Plus, 512GB M.2 PCIe SSD 13.4 Zoll FHD+

Dell wird die neuen XPS-Modelle ab dem 30. September 2020 zunächst in den USA verkaufen. Das XPS 13 (9310) wird ab 1.000 US-Dollar und das XPS 13 2-in-1 (9310) ab 1.250 US-Dollar angeboten. In Deutschland sind diese Preise bisher eins zu eins in Eurowerte umgesetzt worden. Das dürfte auch bei der neuen Generation der Fall sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  3. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...

mxcd 29. Sep 2020 / Themenstart

Die XPS13 sind super, der einzige Makel sind die handauflagen aus Kunststoff. Die werden...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /