Notebook: Dells XPS 13 Plus im neuen Gehäuse kann bestellt werden

Das XPS 13 Plus erhält ein schnelleres 28-Watt-SoC und ein moderneres Gehäuse. Es wird in diversen Konfigurationen bei Dell angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das XPS 13 Plus wird im neuen Chassis gebaut.
Das XPS 13 Plus wird im neuen Chassis gebaut. (Bild: Dell/Montage: Golem.de)

Dell startet den Verkauf des neu designten Dell XPS 13 Plus mit Alder-Lake-P-Chip und Soft-Button-Reihe. Das Notebook startet ab 1.600 Euro im Handel. Dafür gibt es 8 GByte fest verlöteten LPDDR5-RAM, einen Core i5-1240P und eine 512-GByte-NVMe-SSD.

Stellenmarkt
  1. IT Support/1st Line Support (m/w/d)
    Olenex Edible Oils GmbH, Brake, Hamburg
  2. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
Detailsuche

Eine Besonderheit: die SoCs laufen mit 28 statt wie normalerweise 15 Watt. Das Notebook dürfte daher etwas schneller sein als das herkömmliche XPS 13 mit gleich großem 13,4-Zoll-Display.

Da der RAM fest verlötet ist, sollte vor dem Kauf bedacht werden, wie viel Arbeitsspeicher schlussendlich benötigt wird. Eine spätere Aufrüstung ist nicht möglich. Für 1.760 Euro gibt es 16 GByte RAM. Dabei wird zudem zwingend die Windows-11-Home-Lizenz durch Windows 11 Pro ersetzt.

Core i7-1260P mit 32 GByte RAM

32 GByte RAM gibt es zudem nur in Verbindung mit Core i7-1260P mit etwas größerem Cache (18 statt 12 MByte) und höherer Frequenz von 300 MHz. Für diese Variante werden 2.060 Euro fällig. Der i7 kann zudem nicht mit der 8-GByte-Variante konfiguriert werden. Das Notebook kostet so ausgestattet also mindestens 1.800 Euro.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Unabhängig davon können Kunden 512, 1.024 oder 2.048 GByte SSD-Speicher auswählen. Die NVMe-SSDs werden in einen M.2-Slot eingesteckt, sind also auch im Nachhinein aufrüstbar. Zudem gibt es eine Auswahl an verschiedenen Panels - zum Beispiel ein 13,4-Zoll-Display mit 60 Hz ohne oder mit Touchscreen (für 100 Euro mehr) und mit 1.920 x 1.200 Pixeln.

Alternativ werden zwei höher auflösende Touchscreens mit jeweils 3.456 x 2.160 oder 3.840 x 2.400 Pixeln angeboten. Die 4K-Varianten gibt es allerdings nur beim Core-i7-Modell für 200 und 300 Euro Aufpreis.

  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
  • Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)
Dell XPS 13 (9320) (Bild: Dell)

Das XPS 13 Plus kann im Dell-Onlineshop bestellt werden. Es ist wahrscheinlich, dass es später auch von anderen Händlern angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


krucki 07. Mai 2022 / Themenstart

Wenn du F Tasten benötigst, lass sie dir doch einblenden, anstelle der Medientasten, wo...

xPandamon 29. Apr 2022 / Themenstart

Wenn man die Hardware sowie das OS selber produziert und keine Lizenzgebühren und...

Vogel22 29. Apr 2022 / Themenstart

Diese "Soft-Buttons" sind doch ausschließlich für die Optik. Sie behindern die Taktiken...

tomatentee 28. Apr 2022 / Themenstart

Na wenn die Leute es kaufen scheints ja zu reichen.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /