Teslas fahren autonom im Tunnel

"Eine Tonne plus X", so schätzt Schmid, werde der Bohrkopf auf die Waage bringen. Hinzu komme die restliche Maschine. "Man bewegt sich dann schon im schweren Maschinenbau."

Stellenmarkt
  1. BI Data Engineer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Architekt*in für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Die Frage ist, wo das Team testet, ob die große Maschine auch funktioniert wie vorgesehen. Mit dem vorgegebenen Innendurchmesser von 50 Zentimetern (der Außendurchmesser wird noch etwas größer), will man den Bohrer nicht auf den eigenen Garten loslassen. Ohne Testen will das Team aber auch nicht zur Not-a-Boring Competition antreten. Dafür ist die Maschine mit ihren vielen Subsystemen zu komplex.

Wo wird probegebohrt?

Das Team hat deshalb mit Betreibern von Kies- oder Sandgruben gesprochen. Die Bodenbeschaffenheit, sogenannter weicher Boden, ist ähnlich wie in Kalifornien, wo der Wettbewerb stattfinden wird. Falls das nicht klappt, überlegt das Team einen Test vor Ort.

Durch den Tunnel, so stellt es sich Musk vor, sollen am Ende Autos fahren. Die Idee hatte er, als er Ende 2016 wieder einmal im Stau stand. "Der Verkehr macht mich verrückt", schrieb er auf Twitter. Die Lösung: Warum den Verkehr nicht unter die Straße verlegen? "Ich werde eine Tunnelbohrmaschine bauen und einfach anfangen zu graben."

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das machte er auch, unter dem Gelände von SpaceX in Hawthorne. Im Sommer 2017 hielt er eine Genehmigung der kalifornischen Gemeinde in den Händen, die es dem inzwischen gegründeten Unternehmen The Boring Company erlaubte, auch unter Gemeindeland einen Tunnel zu bauen, der groß genug ist, um mit einem Tesla-Elektroauto darin zu fahren.

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert - Die Biografie

The Loop nennt Musk das Verkehrssystem: Durch Tunnel fahren Teslas und befördern Passagiere fahrerlos von einem Ort zum anderen. Das ist nach seiner Ansicht nachhaltig, weil elektrisch, günstig, weil ohne Personal, und effizient, weil ohne Stau. Den ersten regulären Loop hat The Boring Company im vergangenen Frühjahr unter dem Kongresszentrum von Las Vegas fertiggestellt und will ihn noch erweitern. Damit das Bohren künftig schneller geht als bisher, hat das Unternehmen die Not-a-Boring Competition ausgelobt.

Bleibt die Frage, wie man auf Idee kommt, an einem Wettbewerb für Tunnelbohrmaschinen teilzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Münchner mögen Musks MackenFaible für Tunnel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


WonderGoal 28. Jan 2021

Neben der technischen/ingenieurwissenschaftlichen Fehleinschäztung, war defintiv aber...

Invertiert 26. Jan 2021

ymmd!

TomTomTomTom 26. Jan 2021

Du erkennst aber schon, dass du hier zwei sehr unterschiedliche Tunnel vergleichst? Auch...

Dwalinn 26. Jan 2021

In dem Fall wundert es mich das scheinbar eher Fokus auf Geschwindigkeit gesetzt wird...

Dwalinn 26. Jan 2021

Ist doch jetzt auch bloß ein Maßstab



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Adobe Max 2021: Mehr KI-Funktionen in Photoshop und Premiere Pro
    Adobe Max 2021
    Mehr KI-Funktionen in Photoshop und Premiere Pro

    Adobe hat eine bessere Objektauswahl und einfacheres Kolorieren in Photoshop sowie Optionen für Musikremixing in Premiere Pro vorgestellt.

  2. Rockstar Games: Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
    Rockstar Games
    Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware

    Die Grafik der überarbeiteten GTA Trilogy sieht im Video viel besser aus als im Original. Trotzdem muss es keine ganz neue Hardware sein.

  3. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Nintendo Switch OLED 369,99€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 ab 2.249€ • EA-Spiele günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /