Norton Utilities: Alexander Gerst findet alte Disketten auf der ISS

Die Raumstation ISS gehört mittlerweile fast schon zum Alltag auf der Erde. Dabei wird leicht vergessen, wie lange sie bereits im All schwebt. Das zeigt sich auch an einem Fund des deutschen Astronauten Alexander Gerst: eine Tasche voller Disketten, die offenbar von der ersten Crew stammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die von Alexander Gerst gefundenen Disketten schweben auf der ISS.
Die von Alexander Gerst gefundenen Disketten schweben auf der ISS. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat in einem Schrank auf der Internationalen Raumstation ISS eine Tasche mit 3,5-Zoll-Disketten entdeckt. Der Fund ist ein interessantes Beispiel für die Entwicklung, die die bemannte Raumstation in ihrem bisher 18 Jahre langen Betrieb durchgemacht hat.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter - Device Center (w/m/d)
    Deutsche Welle, Berlin
  2. Mitarbeiter SAP-Basis (m/w/d)
    VEKA AG, Sendenhorst
Detailsuche

Gerst schreibt in einem Twitter-Beitrag, dem ein Foto des Fundes angefügt ist: "Ich habe hier auf der ISS ein Fach gefunden, das vermutlich schon seit einer Weile nicht geöffnet wurde..." Gerst befindet sich gerade als Kommandant der 57. Expedition auf der ISS, zusammen mit der US-amerikanischen Astronautin Serena Auñón-Chancellor und dem russischen Kosmonauten Sergei Prokopjew.

Die Disketten gehören der ersten Crew der ISS, wie Gerst bestätigte. Eine Diskette ist mit "Crew Personal Support Data Disk Sergei", eine weitere mit "Crew Personal Support Data Disk Shep" beschriftet. Dies sind Hinweise auf den Astronauten William Shepherd, Kommandant der ersten bemannten ISS-Mission, und den Kosmonauten Sergei Krikaljow, der zusammen mit Shepherd und dem Kosmonauten Juri Gidsenko auf der ISS war.

Eine weitere Diskette ist mit "Norton's Utilities For Windows 95/98" beschriftet, eine andere gehört zu den Labor-PCs. Auf einigen Disketten ist neben dem Nasa-Symbol ein Logo aufgedruckt, das an ein Missions-Emblem erinnert. Soweit wir es überprüfen konnten, gehört das Emblem zu keiner ISS-Mission und auch zu keiner der Versorgungsmissionen. Es handelt sich um das Logo von Mission Operations oder Mission Control.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch zu diesem Thema:



justanotherhusky 27. Nov 2018

Wenn das einen Nennenswerten Unterschied machen würde, müssten sich alle AstronautInnen...

Neuro-Chef 27. Nov 2018

Würde mich wundern, wenn nicht inzwischen das ein oder andere Ding da oben unter Linux...

lanG 27. Nov 2018

Er bedrohte einen Foren-User mit seiner aggressiven Ausstrahlung. Seine Resktion wird...

M.P. 26. Nov 2018

Es gibt wahrscheinlich zwei Gründe. Neben der ggfs. schlechteren Qualität, auch noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Kaufberatung: 2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang
    Kaufberatung
    2022 war ein besonders guter ANC-Kopfhörerjahrgang

    Wer derzeit nach einem besonders guten Kopfhörer oder Bluetooth-Hörstöpseln mit Active Noise Cancellation (ANC) sucht, hat es so einfach wie noch nie.
    Ein Ratgebertext von Ingo Pakalski

  2. Navigations-App: Google integriert Waze-Team in Maps-Abteilung
    Navigations-App
    Google integriert Waze-Team in Maps-Abteilung

    Das Waze-Team wird mit Googles Geo-Abteilung verschmolzen. Google will Synergien nutzen - und Kosten sparen.

  3. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Erst vor einem Jahr hat die Bundeswehr für 600 Millionen Euro Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden neue angeschafft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.640,90€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /