• IT-Karriere:
  • Services:

Nord N100: Oneplus verwirrt mit Display-Informationen

Oneplus sprach zum Start des Nord N100 davon, dass das Smartphone ein 60-Hz-Display habe - es kommt aber mit 90 Hz.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus Nord N100
Das Oneplus Nord N100 (Bild: Oneplus)

Der chinesische Hersteller Oneplus verwirrt mit Angaben zur Bildrate seines Modells Nord N100. Wie Android Authority berichtet, unterstützt das im unteren Mittelklassesegment angesiedelte Smartphone eine Bildrate von 90 Hz. Zum Start habe der Hersteller dem Magazin gesagt, dass das Gerät nur 60 Hz unterstütze.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Tatsächlich erwähnte Oneplus auch in den offiziellen Pressematerialien keine 90-Hz-Option, beim parallel präsentierten Nord N10 5G hingegen schon. Android Authority stieß auf den Widerspruch, nachdem einer der Redakteure in den USA ein N100 zum Testen gekauft hatte.

Oneplus bestätigte mittlerweile, dass auch das N100 ein 90-Hz-Display hat. Auch im technischen Datenblatt auf der Webseite des Herstellers ist die Option vermerkt. Warum Oneplus die Option zum Start verschwieg und Android Authority sogar erklärte, dass das Smartphone nur 60 Hz unterstütze, ist unklar.

Gründe für Verwirrung unbekannt

Eine auch von Android Authority erwähnte Möglichkeit ist, dass die Hardware des Smartphones bei der höheren Bildrate nicht leistungsfähig genug ist, um zuverlässig alle Apps flüssig darzustellen. Dagegen spricht allerdings der Umstand, dass das N100 in der 90-Hz-Einstellung die aktuelle Bildrate automatisch anpassen soll - im Notfall also automatisch auf 60 Hz schaltet.

OnePlus NORD (5G) 8GB RAM 128GB Smartphone ohne Vertrag, Quad Kamera, Dual SIM. Jetzt mit Alexa Built-in - 2 Jahre Garantie - Onyx Grau

Das N100 ist Oneplus' jüngster Vorstoß in die Mittelklasse. Nachdem der chinesische Hersteller über Jahre hinweg nur Smartphones in der Oberklasse anbot, wurde das Portfolio in diesem Jahr nach unten erweitert. Golem.de hat sich bereits das etwas besser ausgestattete N10 5G im Test angeschaut, wirklich überzeugen konnte dieses Modell uns allerdings nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Icedug 19. Nov 2020 / Themenstart

"Bis zu 500MBit/s" > tatsächlich 3 MBit/s "Wollen Sie mir sagen, dass Julius Cäsar, der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

      •  /