Abo
  • Services:

Nominierungen: Mut zur Nische beim Deutschen Computerspielpreis

Schon mal von On Rusty Trails gehört? Noch weniger als in den Vorjahren setzt der Deutsche Computerspielpreis auf kommerzielle Erfolge, wie die nun veröffentlichte Liste der nominierten Games zeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
On Rusty Trails ist für den Deutschen Computerspielpreis nominiert.
On Rusty Trails ist für den Deutschen Computerspielpreis nominiert. (Bild: Black Pants)

Das Actionspiel On Rusty Trails ist seit Mitte 2016 erhältlich - auf Gog.com gibt es dennoch gerade einmal vier und auf Steam 42 Kundenrezensionen. Trotzdem ist das Programm des Entwicklerstudios Black Pants aus Berlin und Kassel nun beim Deutschen Computerspielpreis in der wichtigsten Kategorie als "Bestes Deutsches Spiel" nominiert, in der es immerhin um 110.000 Euro geht.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

On Rusty Trails hat nur zwei weitere nominierte Konkurrenten: das kommerziell erfolgreiche Strategiespiel Shadow Tactics von den Münchner Mimimi Productions als Favorit sowie Portal Knight von Keen Games aus Frankfurt. Alle drei Spiele sind noch in weiteren Kategorien nominiert. On Rusty Trails könnte auch den Preis für die "Beste Inszenierung" (40.000 Euro) gewinnen - in Konkurrenz zu Robinson: The Journey von Crytek und Future Unfolding von Spaces of Play.

On Rusty Trails ist außerdem zusammen mit Shadow Tactics und Robinson: The Journey in der ebenfalls mit 40.000 Euro dotierten Kategorie "Bestes Gamedesign" nominiert. Die vollständige Liste steht auf der offiziellen Webseite des von der Bundesregierung und der Spielebranche gemeinsam vergebenen Preises. Auffällig ist übrigens, dass das von der Kritik hochgelobte Adventure Silence von Daedalic in keiner Kategorie nominiert wurde.

Bei den Games aus internationaler Produktion hat sich die 50-köpfige Jury für The Last Guardian, das neue The Legend of Zelda und für Uncharted 4 als Kandidaten in der nicht mit einem Preisgeld dotierten Kategorie "Bestes Internationales Spiel" entschieden.

Die Preisverleihung findet am 26. April 2017 in Berlin statt, der Abend wird von Barbara Schöneberger moderiert. Als Laudatoren sind unter anderem Gronkh und Kurt Krömer angekündigt. Ab dem 20. April 2017 können Spieler auf der offiziellen Homepage über den Publikumspreis entscheiden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€ + Versand

Dwalinn 14. Mär 2017

Das man nicht nach den Profit bzw. Verkaufszahlen geht finde ich ja okay... aber das...

laserbeamer 13. Mär 2017

Was? Shadow Tactics war aus meiner Sicht das beste Spiel das Jahr. Vor allem für alle die...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /