Nomad: Gehackte Krypto-Bridge bietet Dieben ungewöhnlichen Deal an

Nachdem Diebe 190 Millionen US-Dollar von der Nomad-Bridge abgezogen haben, bieten die Macher an, sie bei Rückgabe als White-Hat-Hacker zu betrachten.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem wurde Ethereum gestohlen.
Unter anderem wurde Ethereum gestohlen. (Bild: Pixabay)

Die Macher der Krypto-Bridge Nomad versuchen auf ungewöhnlichem Weg, zumindest einen Teil der Anfang August 2022 gestohlenen Kryptowährungen im Wert von umgerechnet 190 Millionen US-Dollar zurückzubekommen. Jeder, der mindestens 90 Prozent der gestohlenen Assets zurückgibt, darf den restlichen Prozentanteil behalten und werde nicht strafrechtlich verfolgt.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/f/d) for Test Automation
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Erlangen, Berlin
  2. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
Detailsuche

Nomad erklärt in einem Twitter-Beitrag, dass diejenigen, die das Angebot annehmen und die Krypto-Assets zurückgeben, als sogenannte White-Hat-Hacker betrachtet würden. Als White-Hat-Hacker werden Sicherheitsspezialisten bezeichnet, die in guter Absicht Schwachstellen in der Informationsinfrastruktur von Unternehmen hacken, damit diese anschließend verbessert und gegen vergleichbare Angriffe abgesichert werden kann.

Um die Kryptowährungen zurückzugeben, hat Nomad eine spezielle Wallet-Adresse veröffentlicht. Gleichzeitig warnt Nomad davor, dass Betrüger versuchen könnten, mit gefälschten Nachrichten mögliche Rückgaben abzugreifen.

Hacks nutzten Schwachstelle im System aus

Der Hack auf die Nomad-Bridge ist Experten zufolge nicht von einer einzigen Person oder Gruppierung durchgeführt worden. Stattdessen spricht einiges dafür, dass sich eine systeminherente Schwachstelle herumgesprochen hat und von verschiedenen Personen oder Gruppen ausgenutzt wurde.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie Techcrunch schreibt, sollen 41 Adressen insgesamt 152 Millionen US-Dollar an Kryptogeld entwendet haben - also 80 Prozent der insgesamt entwendeten Kryptowährungen. Dabei nutzten sie die sogenannten Smart Contracts der Nomad-Bridge aus: Nomad hat offenbar den Gegenwert einer Transaktion nicht überprüft, wenn Nutzer Kryptowährungen von einer Blockchain zu einer weiteren transferierten. Dadurch konnten die Hacker die Anweisungen manipulieren und Assets übertragen, die ihnen gar nicht gehörten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Edge Explore 2 im Test
Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
Ein Test von Peter Steinlechner

Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
Artikel
  1. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

  2. THQ Nordic: Alone in the Dark bietet neuen Horror
    THQ Nordic
    Alone in the Dark bietet neuen Horror

    Rund 30 Jahre nach dem ersten Alone in the Dark soll es frischen Grusel im Herrenhaus Derceto Manor geben - und altbekannte Hauptfiguren.

  3. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /