Nokia: Super Vectoring ist "günstig und funktioniert"

Super Vectoring 35b oder Vectoring Plus läuft stabil, und die neuen Linecards kosten den Netzbetreiber kein Vermögen. Nokia sieht sich als Entwickler der Technologie.

Artikel veröffentlicht am ,
BBWF (Broadband World Forum) in Berlin
BBWF (Broadband World Forum) in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Super Vectoring 35b oder Vectoring Plus sei "eine relativ günstige Technik, die gut funktioniert". Das erklärte Thomas-Joachim Schröder, Leiter Vertrieb Fixed Access bei Nokia, auf dem BBWF (Broadband World Forum) in Berlin im Gespräch mit Golem.de am 23. Oktober 2018. "Die Hardware ist seit zwei Jahren fertig, seit anderthalb Jahren arbeiten wir mit Early Adoptern am Einsatz."

Stellenmarkt
  1. React Frontend Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  2. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
Detailsuche

Der Migrationspfad habe relativ problemfrei funktioniert. Nötig sei eine andere Linecard mit größerem Prozessor im Multifunktionsgehäuse des Netzbetreibers. Bei der Entwicklung von Vectoring sind laut Schröder die Bell Labs von Nokia führend beteiligt gewesen, betonte Schröder. "Die Algorithmen kommen aus den Bell Labs." Angeboten wird die Technologie von vielen Netzwerkausrüstern.

Für den Anwender sei der Nutzen von Vectoring Plus relativ leicht erkennbar. Für einen Aufpreis gebe es eine höhere Datenübertragungsrate, sagte Schröder.

Die Deutsche Telekom schaltete im August sechs Millionen Haushalte für eine Datenübertragungsrate von bis zu 250 MBit/s mit Super Vectoring frei. Geboten wird bei Super-Vectoring ein Upload von bis zu 40 MBit/s. Bis 2019 soll die Zahl auf 15 Millionen Haushalte steigen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Bisher sind VDSL/2-Vectoring-Datenraten von bis zu 100 MBit/s möglich. Super Vectoring weitet die spektrale Bandbreite von 17 MHz auf 35 MHz aus. Die große Mehrheit der Nutzer erhalte mindestens 175 MBit/s, die erreichte Datenrate sei "sehr stark" abhängig von der Leitungslänge, betonte die Telekom.

Auch bei Super Vectoring geht es um Nachfrage: Der Telekom-Systemingenieur Jan Romano sagte in einem Video des Konzerns auf Youtube: "Super Vectoring kommt überall dort zum Einsatz, wo wir die Verteiler am Straßenrand mit Glasfaser versorgen oder bereits versorgt haben." In dem Video wird die Super-Vectoring-Karte an einem Standort eingebaut, weil dort die Kundennachfrage nach Vectoring sehr hoch ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /