Nokia Refocus: Pureview-Smartphones setzen Fokus in Bildern nachträglich

Nokia hat die App Refocus für Lumia-Smartphones mit Pureview-Kamera veröffentlicht. Damit lassen sich Bilder aufnehmen, in denen der Bildfokus nachträglich verändert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Refocus für Lumia-Smartphones mit Pureview-Kamera
Refocus für Lumia-Smartphones mit Pureview-Kamera (Bild: Nokia)

Refocus heißt die spezielle Kamera-App, die es ab sofort für Lumia-Smartphones mit Pureview-Kamera gibt. Wenn in Refocus der Auslöser betätigt wird, werden mehrere Bilder mit verschiedenen Fokuspunkten aufgenommen. Der Nutzer kann mit einem Tippen auf das Bild den Fokus auch nachträglich verändern. So kann etwa bestimmt werden, dass der Hintergrund eines vorne zu sehenden Objektes unscharf ist. Oder aber es wird ein Objekt weiter hinten auf dem Foto scharf gestellt und der Vordergrund wird verschwommen.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  2. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Nokia rät, bei der Aufnahme das nächstgelegene Objekt zu fokussieren, damit die App die anderen Fokuspunktebenen ermitteln kann. Dabei sollte die Kameralinse möglichst dicht vor das betreffende Objekt gehalten werden. Außerdem sollte die Kamera möglichst ruhig gehalten werden.

Einzelfotos mit 2 bis 8 Megapixeln

Denn das Aufnehmen der Fotos dauere einige Sekunden, während derer ein Wackeln der Kamera zu einzelnen unscharfen Fotos führen könne. Hierbei helfe aber der optische Bildstabilisator der Pureview-Kameras. Die einzelnen Bilder würden mit einer Auflösung von 2 bis 8 Megapixeln aufgenommen, gibt Nokia an.

Die mit Refocus aufgenommenen Bilder können auch mit anderen geteilt werden. Wird das Foto auf Facebook eingebunden, lässt sich der Fokus innerhalb des Fotos weiterhin verändern. Die Funktion steht also nicht nur in der Refocus-App zur Verfügung.

Auf Wunsch nur ein Bildbereich in Farbe

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Eine weitere Funktion in Refocus erlaubt es, nur einen Bildbereich mit Farbe zu versehen. Der Nutzer kann den Bereich auswählen, und schon wird dieser in Farbe angezeigt, während der Rest des Fotos schwarz-weiß ist.

Die App Refocus steht im Windows Phone Store kostenlos für die Lumia-Smartphones mit Pureview-Kamera zur Verfügung. Voraussetzung ist allerdings, dass auf dem Smartphone das Amber-Update installiert ist. Zu den Pureview-Smartphones gehören die Lumia-Modelle 920, 925, 928, 1020 und 1520.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nykiel.marek 14. Nov 2013

Das habe schon verstanden was die Software macht, nur wozu (vor allem bei einer Handy-Cam...

Makorus 13. Nov 2013

Klar, der Effekt ist ähnlich, nur die Aufnahmetechnik ist anders. Die Lytro macht eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /