Abo
  • Services:
Anzeige
Wir waren mit der Nokia OZO in Innsbruck unterwegs.
Wir waren mit der Nokia OZO in Innsbruck unterwegs. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Lohnt sich der Aufwand?

Für uns war das Arbeiten mit der Nokia Ozo ein gelungenes Experiment. Wir haben einiges über die spezifischen Probleme beim Umgang mit vollsphärischem Material in 3D gelernt. Es gibt zwar einige Standards, aber der Workflow ist längst nicht so etabliert wie in der klassischen Videoproduktion. Das ermutigt zum Experimentieren, kann aber auch wertvolle Zeit kosten.

Anzeige

Stichwort wertvoll: Wir kamen mit der Kamera mehr als einmal vor Aufregung ins Schwitzen. Verreisen mit knapp 60.000 Euro an Technik im Gepäck ist kein Spaß. Zum Beispiel beim Checkin des zu günstig gebuchten Fluges: "Ja, die Kamera muss mit in die Kabine - wieso gibt es bei Air Berlin eine Gewichtsbeschränkung für Handgepäck?" Wir hatten Glück, und eine nette Mitarbeiterin drückte ein Auge zu.

Dass Nokia die Ozo-Suite zunächst kostenfrei zur Verfügung stellte, ist lobenswert. Dass die nur um grundlegende Funktionen erweiterte aktuelle Version nur noch für 1.400 Euro im Jahr oder 140 Euro im Monat gemietet werden kann, finden wir hingegen kritikwürdig.

Da es bislang nur wenige Anbieter von professionellem 360-Grad-Equipment gibt, wird die Nokia Ozo in der nächsten Zeit wohl dennoch die erste Wahl für solche Produktionen bleiben.

Wir bedanken uns besonders beim Team von Camrent, das uns vor und nach dem Dreh kompetent begleitet hat.

Die Originaldatei für die Headsets kann hier heruntergeladen werden.

 Wir schneiden alles doppelt

eye home zur Startseite
spyro2000 15. Jul 2017

Die Kopfhörer übernehmen einfach die Position vom Headset, sie werden nie separat getrackt.

datenmuell 11. Jul 2017

Ausserdem darf man nicht vergessen, dass die SPHÄRE 8K ist, nicht der...

mwo (Golem.de) 10. Jul 2017

Die kurze Version der Geschichte: als wir den Flug gebucht haben, wussten wir noch nicht...

Student14 07. Jul 2017

der unterschied besteht auch noch in der 3d technik, 360° mono aufnahmen kann man sich...

havok2 07. Jul 2017

eine RED epic W mit 8K Sensor und warte auf das 360° Objektiv das es derzeit nur als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 14,99€
  2. 15,99€
  3. (-76%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  2. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  3. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  4. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  5. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  6. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  7. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  8. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  9. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  10. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    staeff | 13:02

  2. Deutlich Verbessert!

    jo-1 | 12:58

  3. Re: Wenig neues

    Avarion | 12:50

  4. Wer hätts gedacht...

    SJ | 12:43

  5. Handerkennung

    Gandalf2210 | 12:43


  1. 12:22

  2. 10:48

  3. 09:02

  4. 19:05

  5. 17:08

  6. 16:30

  7. 16:17

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel