Abo
  • IT-Karriere:

Lohnt sich der Aufwand?

Für uns war das Arbeiten mit der Nokia Ozo ein gelungenes Experiment. Wir haben einiges über die spezifischen Probleme beim Umgang mit vollsphärischem Material in 3D gelernt. Es gibt zwar einige Standards, aber der Workflow ist längst nicht so etabliert wie in der klassischen Videoproduktion. Das ermutigt zum Experimentieren, kann aber auch wertvolle Zeit kosten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Sindelfingen
  2. nexible GmbH, Düsseldorf

Stichwort wertvoll: Wir kamen mit der Kamera mehr als einmal vor Aufregung ins Schwitzen. Verreisen mit knapp 60.000 Euro an Technik im Gepäck ist kein Spaß. Zum Beispiel beim Checkin des zu günstig gebuchten Fluges: "Ja, die Kamera muss mit in die Kabine - wieso gibt es bei Air Berlin eine Gewichtsbeschränkung für Handgepäck?" Wir hatten Glück, und eine nette Mitarbeiterin drückte ein Auge zu.

Dass Nokia die Ozo-Suite zunächst kostenfrei zur Verfügung stellte, ist lobenswert. Dass die nur um grundlegende Funktionen erweiterte aktuelle Version nur noch für 1.400 Euro im Jahr oder 140 Euro im Monat gemietet werden kann, finden wir hingegen kritikwürdig.

Da es bislang nur wenige Anbieter von professionellem 360-Grad-Equipment gibt, wird die Nokia Ozo in der nächsten Zeit wohl dennoch die erste Wahl für solche Produktionen bleiben.

Wir bedanken uns besonders beim Team von Camrent, das uns vor und nach dem Dreh kompetent begleitet hat.

Die Originaldatei für die Headsets kann hier heruntergeladen werden.

 Wir schneiden alles doppelt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€

spyro2000 15. Jul 2017

Die Kopfhörer übernehmen einfach die Position vom Headset, sie werden nie separat getrackt.

datenmuell 11. Jul 2017

Ausserdem darf man nicht vergessen, dass die SPHÄRE 8K ist, nicht der...

mwo (Golem.de) 10. Jul 2017

Die kurze Version der Geschichte: als wir den Flug gebucht haben, wussten wir noch nicht...

Student14 07. Jul 2017

der unterschied besteht auch noch in der 3d technik, 360° mono aufnahmen kann man sich...

havok2 07. Jul 2017

eine RED epic W mit 8K Sensor und warte auf das 360° Objektiv das es derzeit nur als...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

      •  /