Abo
  • Services:

Nie mehr Schnittbilder

Die größte Umstellung beim Drehen mit 360-Grad-Kameras ist die Motivwahl. Normalerweise besteht ein Film aus einer Abfolge von Clips mit unterschiedlichen Einstellungsgrößen: Totale, Halbtotale, Naheinstellung und Close-up wechseln sich ab. Mit der Ozo gibt es aber nur noch Supertotale. Daher ist es wichtig, immer genügend interessante Inhalte im Bild zu haben und den Blick der Zuschauer zu lenken. Leider beträgt die Bildrate nur 30 fps, was schnelle Bewegungen im Bild abgehackt erscheinen lässt. In unserem Film fuhr ein Radfahrer um die Kamera herum - eigentlich ein schönes Motiv für 360 Grad, aber durch die niedrige Bildrate flackert es unangenehm.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Den meisten Menschen ist es jedoch egal, dass sie sich komplett umsehen können. Oft wird nur der als vorne definierte Bereich angesehen. Die Ozo kann auch nur in diesem 180 Grad umfassenden Abschnitt in 3D filmen. Seitlich und rückwärtig verliert das Bild an Tiefe und wird zweidimensional.

Keine Details, bitte!

Aufnahmen von Details sind prinzipbedingt unmöglich. Der Abstand eines Objektes oder Protagonisten zur Kamera sollte unserer Erfahrung nach mindestens 1,5 Meter betragen, da es sonst zu Darstellungsfehlern kommt. Das liegt daran, dass sich die Sichtfelder der acht Kameralinsen überlappen und diese einzelnen Bilder später zusammengefügt ("gestitcht") werden müssen. Befinden sich Dinge zu nah an den Kameras und geraten zwischen die Optiken, sind sie nur noch teilweise sichtbar. Diese sogenannten Stitching-Fehler gilt es zu vermeiden, da sie Unwohlsein beim Betrachter hervorrufen.

Das Material wird auf proprietären Datenträgern aufgezeichnet, die 500 Gbyte fassen. Das reicht für rund 45 Minuten Aufnahmezeit, was in unserem Fall ungefähr auch einer Akkuladung entsprach. Mit unseren knapp 400 Gbyte Rohmaterial gingen wir nach dem Dreh in die Postproduktion.

 Kompakt, schwer, robustDie Postproduktion erfordert Geduld 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

spyro2000 15. Jul 2017

Die Kopfhörer übernehmen einfach die Position vom Headset, sie werden nie separat getrackt.

datenmuell 11. Jul 2017

Ausserdem darf man nicht vergessen, dass die SPHÄRE 8K ist, nicht der...

mwo (Golem.de) 10. Jul 2017

Die kurze Version der Geschichte: als wir den Flug gebucht haben, wussten wir noch nicht...

Student14 07. Jul 2017

der unterschied besteht auch noch in der 3d technik, 360° mono aufnahmen kann man sich...

havok2 07. Jul 2017

eine RED epic W mit 8K Sensor und warte auf das 360° Objektiv das es derzeit nur als...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /