Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter.
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Nokia Lumia-Verkäufe verbessern sich weiter

Nokia verbessert seine Lumia-Verkäufe im vierten Quartal hintereinander: Von Juni bis September 2013 stieg der Absatz auf mindestens 8 Millionen Geräte. Für das Event am 22. Oktober 2013 wird mit sechs neuen Nokia-Produkten gerechnet, auch zwei neue Lumia-Geräte sollen dabei sein.

Anzeige

Der finnische Hersteller Nokia hat einem Bericht des Wall Street Journals zufolge auch im vierten Quartal hintereinander die Verkäufe seiner Lumia-Smartphones gesteigert. So sollen im Zeitraum von Juni bis September 2013 insgesamt mindestens 8 Millionen der Windows-Phone-Smartphones verkauft worden sein.

Steigerung verglichen mit zweitem Quartal 2013

Laut dem Wall Street Journal vorliegenden Zahlen entspricht das verglichen mit dem zweiten Quartal 2013 einer Steigerung um mindestens 600.000 Geräte. Werden die Quartalswerte des Marktforschungsunternehmens IDC zugrunde gelegt, liegt die Verkaufssteigerung sogar bei fast einer Million Smartphones. Im zweiten Quartal des Vorjahres hatte Nokia laut IDC mit 4,1 Millionen Windows-Phone-Smartphones noch deutlich weniger Geräte verkauft.

Verglichen mit den Absatzzahlen anderer Smartphone-Hersteller dürfte der Marktanteil Nokias jedoch weiter gering bleiben. Im zweiten Quartal 2013 konnte sich der Anteil an Windows-Phone-Geräten, bei denen Nokia stärkster Hersteller ist, zwar verglichen mit dem Vorjahreszeitraum verbessern. Mit 3,7 Prozent war dieser Wert gemessen an Androids fast 80 Prozent allerdings immer noch sehr niedrig.

Samsung in der Vergangenheit deutlich stärker

Unter den Produzenten von Android-Smartphones war Samsung mit 73,3 Millionen verkauften Geräten stärkster Hersteller. Das sind mehr als zehnmal so viele Smartphones wie Nokia im gleichen Zeitraum verkauft hat.

Nokia soll am 22. Oktober in Abu Dhabi zahlreiche neue Produkte vorstellen. Im Vorfeld wurde spekuliert, dass mindestens sechs neue Produkte gezeigt werden sollen, darunter zwei neue Lumia-Geräte. Mit dem Lumia 1520 mit 6 Zoll Bildschirmgröße wird Nokia wohl sein erstes Windows-Phone-Smartphone mit einem 6 Zoll großen Display zeigen.

Erstes Nokia-Tablet kommt wohl mit Windows RT

Auch wird Nokias erstes Tablet erwartet. Das Gerät soll einen 10,1 Zoll großen Bildschirm mit 1.080p-Auflösung haben und mit dem Betriebssystem Windows RT ausgeliefert werden. Damit könnte Nokia neben Microsoft der einzige Hersteller werden, der noch Geräte für die abgespeckte Windows-8-Variante für ARM-Prozessoren produziert.


eye home zur Startseite
TW1920 21. Okt 2013

Naja, MS hatte nicht so viele Fäden in der Hand - man muss sagen, dass die...

redmord 21. Okt 2013

Ich will für sowas keine Tiles verschwenden müssen. Es soll sich von links reinswipen...

Anonymer Nutzer 21. Okt 2013

Ich hab gerade erst gesehen das die aus der Vergangenheit stammenden Gerüchte über den...

debattierer 21. Okt 2013

"Mit 3,7 Prozent war dieser Wert gemessen an Androids fast 80 Prozent allerdings immer...

johnny rainbow 21. Okt 2013

anderer Smartphone-Hersteller dürfte der Marktanteil Nokias jedoch weiter gering bleiben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. ROMA KG, Burgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  2. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  3. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  4. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  5. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  6. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  7. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  8. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  9. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  10. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Was ist denn das bitte?

    AllDayPiano | 20:26

  2. 50 Euro, hoffentlich nur UVP

    1nformatik | 20:19

  3. Re: Das Samsung sich überhaupt noch traut...

    George99 | 20:17

  4. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    der_wahre_hannes | 20:16

  5. Re: Oberklasse...

    satriani | 20:13


  1. 20:32

  2. 20:15

  3. 19:00

  4. 19:00

  5. 18:45

  6. 18:10

  7. 17:48

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel