Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter.
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Nokia: Lumia-Verkäufe verbessern sich weiter

Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter.
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Nokia verbessert seine Lumia-Verkäufe im vierten Quartal hintereinander: Von Juni bis September 2013 stieg der Absatz auf mindestens 8 Millionen Geräte. Für das Event am 22. Oktober 2013 wird mit sechs neuen Nokia-Produkten gerechnet, auch zwei neue Lumia-Geräte sollen dabei sein.

Der finnische Hersteller Nokia hat einem Bericht des Wall Street Journals zufolge auch im vierten Quartal hintereinander die Verkäufe seiner Lumia-Smartphones gesteigert. So sollen im Zeitraum von Juni bis September 2013 insgesamt mindestens 8 Millionen der Windows-Phone-Smartphones verkauft worden sein.

Anzeige

Steigerung verglichen mit zweitem Quartal 2013

Laut dem Wall Street Journal vorliegenden Zahlen entspricht das verglichen mit dem zweiten Quartal 2013 einer Steigerung um mindestens 600.000 Geräte. Werden die Quartalswerte des Marktforschungsunternehmens IDC zugrunde gelegt, liegt die Verkaufssteigerung sogar bei fast einer Million Smartphones. Im zweiten Quartal des Vorjahres hatte Nokia laut IDC mit 4,1 Millionen Windows-Phone-Smartphones noch deutlich weniger Geräte verkauft.

Verglichen mit den Absatzzahlen anderer Smartphone-Hersteller dürfte der Marktanteil Nokias jedoch weiter gering bleiben. Im zweiten Quartal 2013 konnte sich der Anteil an Windows-Phone-Geräten, bei denen Nokia stärkster Hersteller ist, zwar verglichen mit dem Vorjahreszeitraum verbessern. Mit 3,7 Prozent war dieser Wert gemessen an Androids fast 80 Prozent allerdings immer noch sehr niedrig.

Samsung in der Vergangenheit deutlich stärker

Unter den Produzenten von Android-Smartphones war Samsung mit 73,3 Millionen verkauften Geräten stärkster Hersteller. Das sind mehr als zehnmal so viele Smartphones wie Nokia im gleichen Zeitraum verkauft hat.

Nokia soll am 22. Oktober in Abu Dhabi zahlreiche neue Produkte vorstellen. Im Vorfeld wurde spekuliert, dass mindestens sechs neue Produkte gezeigt werden sollen, darunter zwei neue Lumia-Geräte. Mit dem Lumia 1520 mit 6 Zoll Bildschirmgröße wird Nokia wohl sein erstes Windows-Phone-Smartphone mit einem 6 Zoll großen Display zeigen.

Erstes Nokia-Tablet kommt wohl mit Windows RT

Auch wird Nokias erstes Tablet erwartet. Das Gerät soll einen 10,1 Zoll großen Bildschirm mit 1.080p-Auflösung haben und mit dem Betriebssystem Windows RT ausgeliefert werden. Damit könnte Nokia neben Microsoft der einzige Hersteller werden, der noch Geräte für die abgespeckte Windows-8-Variante für ARM-Prozessoren produziert.


eye home zur Startseite
TW1920 21. Okt 2013

Naja, MS hatte nicht so viele Fäden in der Hand - man muss sagen, dass die...

redmord 21. Okt 2013

Ich will für sowas keine Tiles verschwenden müssen. Es soll sich von links reinswipen...

Anonymer Nutzer 21. Okt 2013

Ich hab gerade erst gesehen das die aus der Vergangenheit stammenden Gerüchte über den...

debattierer 21. Okt 2013

"Mit 3,7 Prozent war dieser Wert gemessen an Androids fast 80 Prozent allerdings immer...

johnny rainbow 21. Okt 2013

anderer Smartphone-Hersteller dürfte der Marktanteil Nokias jedoch weiter gering bleiben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-13%) 34,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    ArcherV | 20:28

  2. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    stiGGG | 20:21

  3. Dann besitzen Autohersteller die Tankstellen

    AlexanderSchäfer | 20:19

  4. Re: 2049

    bombinho | 20:16

  5. Re: Was richtig witzig ist, die Anmeldedaten...

    WallyPet | 20:13


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel