• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia: Lumia-Verkäufe verbessern sich weiter

Nokia verbessert seine Lumia-Verkäufe im vierten Quartal hintereinander: Von Juni bis September 2013 stieg der Absatz auf mindestens 8 Millionen Geräte. Für das Event am 22. Oktober 2013 wird mit sechs neuen Nokia-Produkten gerechnet, auch zwei neue Lumia-Geräte sollen dabei sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter.
Nokia steigert seine Lumia-Verkäufe weiter. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Der finnische Hersteller Nokia hat einem Bericht des Wall Street Journals zufolge auch im vierten Quartal hintereinander die Verkäufe seiner Lumia-Smartphones gesteigert. So sollen im Zeitraum von Juni bis September 2013 insgesamt mindestens 8 Millionen der Windows-Phone-Smartphones verkauft worden sein.

Steigerung verglichen mit zweitem Quartal 2013

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Laut dem Wall Street Journal vorliegenden Zahlen entspricht das verglichen mit dem zweiten Quartal 2013 einer Steigerung um mindestens 600.000 Geräte. Werden die Quartalswerte des Marktforschungsunternehmens IDC zugrunde gelegt, liegt die Verkaufssteigerung sogar bei fast einer Million Smartphones. Im zweiten Quartal des Vorjahres hatte Nokia laut IDC mit 4,1 Millionen Windows-Phone-Smartphones noch deutlich weniger Geräte verkauft.

Verglichen mit den Absatzzahlen anderer Smartphone-Hersteller dürfte der Marktanteil Nokias jedoch weiter gering bleiben. Im zweiten Quartal 2013 konnte sich der Anteil an Windows-Phone-Geräten, bei denen Nokia stärkster Hersteller ist, zwar verglichen mit dem Vorjahreszeitraum verbessern. Mit 3,7 Prozent war dieser Wert gemessen an Androids fast 80 Prozent allerdings immer noch sehr niedrig.

Samsung in der Vergangenheit deutlich stärker

Unter den Produzenten von Android-Smartphones war Samsung mit 73,3 Millionen verkauften Geräten stärkster Hersteller. Das sind mehr als zehnmal so viele Smartphones wie Nokia im gleichen Zeitraum verkauft hat.

Nokia soll am 22. Oktober in Abu Dhabi zahlreiche neue Produkte vorstellen. Im Vorfeld wurde spekuliert, dass mindestens sechs neue Produkte gezeigt werden sollen, darunter zwei neue Lumia-Geräte. Mit dem Lumia 1520 mit 6 Zoll Bildschirmgröße wird Nokia wohl sein erstes Windows-Phone-Smartphone mit einem 6 Zoll großen Display zeigen.

Erstes Nokia-Tablet kommt wohl mit Windows RT

Auch wird Nokias erstes Tablet erwartet. Das Gerät soll einen 10,1 Zoll großen Bildschirm mit 1.080p-Auflösung haben und mit dem Betriebssystem Windows RT ausgeliefert werden. Damit könnte Nokia neben Microsoft der einzige Hersteller werden, der noch Geräte für die abgespeckte Windows-8-Variante für ARM-Prozessoren produziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  4. 35€ (Bestpreis!)

TW1920 21. Okt 2013

Naja, MS hatte nicht so viele Fäden in der Hand - man muss sagen, dass die...

redmord 21. Okt 2013

Ich will für sowas keine Tiles verschwenden müssen. Es soll sich von links reinswipen...

Anonymer Nutzer 21. Okt 2013

Ich hab gerade erst gesehen das die aus der Vergangenheit stammenden Gerüchte über den...

debattierer 21. Okt 2013

"Mit 3,7 Prozent war dieser Wert gemessen an Androids fast 80 Prozent allerdings immer...

johnny rainbow 21. Okt 2013

anderer Smartphone-Hersteller dürfte der Marktanteil Nokias jedoch weiter gering bleiben...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

    •  /