Abo
  • Services:

Nokia: Lumia-Smartphone mit 6-Zoll-Display geplant

Am 22. Oktober 2013 wird Nokia aller Voraussicht nach ein Lumia-Smartphone mit 6 Zoll großem Display vorstellen. Es würde damit in Konkurrenz zu Samsungs Galaxy Note treten. Ob auch das Lumia-Modell dann eine Stiftbedienung erhalten wird, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Am 22. Oktober 2013 kommt etwas Neues von Nokia.
Am 22. Oktober 2013 kommt etwas Neues von Nokia. (Bild: Nokia)

Im Bereich der Smartphones mit übergroßem Display hat Nokia bisher noch nichts im Sortiment. Das dürfte sich noch in diesem Jahr ändern, denn am 22. Oktober 2013 will Nokia etwas Neues vorstellen, wie das Unternehmen per Twitter angekündigt hat. Allgemein wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um ein Lumia-Smartphone mit einem 6 Zoll großen Display handelt. Der Produktname wird laut den aktuellen Gerüchten Lumia 1520 lauten.

Stellenmarkt
  1. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch
  2. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf

Nach einem Bericht von Reuters wollte Nokia das Lumia 1520 eigentlich bereits Ende September 2013 vorstellen, hat den Termin dann aber einen Monat nach hinten verschoben. Als Grund wird Microsofts Übernahme von Nokias Mobiltelefonsparte genannt.

Anfang September 2013 verkündete Microsoft, Nokias Mobiltelefonsparte zu übernehmen. Zudem lizenziert Microsoft die Patente von Nokia, was dann zusammen einen Kaufpreis von 5,44 Milliarden Euro ergibt. Mit der Übernahme wird Nokias primäre Smartphone-Plattform weiterhin Windows Phone heißen. Beide Unternehmen hatten bereits vor einiger Zeit eine strategische Zusammenarbeit beschlossen.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Nokia überlegte, auch Smartphones mit Googles Android zu entwickeln. Diese sollten aber frühestens Ende kommenden Jahres erscheinen, wenn sie denn überhaupt auf den Markt gekommen wären. Es war nur ein Geheimprojekt, von dem Microsoft vor der Übernahme von Nokias Mobiltelefonbereich wusste.

Der angeschlagene Mobiltelefonhersteller, der vom ehemaligen und künftigen Microsoft-Manager Stephen Elop geführt wird, arbeitete seit 2011 eng mit Microsoft zusammen und nutzt dessen Betriebssystem Windows Phone. Nokia verkauft 80 Prozent aller Endgeräte mit Windows Phone. Doch Nokia soll eine Ausstiegsoption aus der Zusammenarbeit mit Microsoft für das Jahr 2014 vereinbart haben, so dass Nokia dann hätte auf Android wechseln können.

Android ist derzeit das klar dominierende Betriebssystem für Smartphones, während Microsoft mit Windows Phone zuletzt gerade mal einen Marktanteil von 3,7 Prozent erreicht hatte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-20%) 47,99€

gaym0r 20. Sep 2013

*Seufz* Die drei genannten Speiel gibt es für WP bzw. Asphalt 8 kommt im November. Mit...

vol1 19. Sep 2013

Ich hätte gerne ein Handy von Nokia, aber halt nicht mit Windows. 41 Megapixel schön und...

honk 19. Sep 2013

Also ich nicht. Klar wenn ich denn oft genug einen 10 zoll Bildschirm gesehn habe, kann...

Sven77 19. Sep 2013

Die Kacheln werden aufgrund der Displaygröße riesig sein, der Markt für Senioren...

AndréGregor... 18. Sep 2013

Schon bedauerlich, wie nun Stück für Stück offenbar wird, was hinter den Kulissen so lief...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /