Abo
  • Services:

Nokia Lumia 625 im Hands on: Windows-Phone mit LTE und großem Display für 300 Euro

Nokia präsentiert mit dem Lumia 625 ein Windows-Phone-Smartphone mit LTE, großem Bildschirm und schneller Kamera für 300 Euro. Golem.de hat das neue Gerät bereits ausprobiert und im Video festgehalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Nokia Lumia 625
Das neue Nokia Lumia 625 (Bild: Golem.de)

Mit dem Lumia 625 bringt der finnische Hersteller Nokia ein neues Smartphone mit Windows Phone auf den Markt. Das Mittelklassegerät soll im dritten Quartal 2013 für 300 Euro in Deutschland auf den Markt kommen. Dafür erhält der Käufer ein Smartphone mit großem Bildschirm, LTE-Unterstützung und wechselbaren Geräteschalen.

Inhalt:
  1. Nokia Lumia 625 im Hands on: Windows-Phone mit LTE und großem Display für 300 Euro
  2. Schnelle Kamera und Wechselschalen

Der IPS-Bildschirm des Lumia 625 ist 4,7 Zoll groß, damit hat das Smartphone das momentan größte Display der gesamten Lumia-Serie. Die Auflösung beträgt 800 x 480 Pixel. Das Display ist blickwinkelstabil und hat kräftige Farben sowie einen guten Kontrast.

  • Nokia Lumia 625 (Bilder: Golem.de)
  • Nokia Lumia 625
  • Nokia Lumia 625
  • Nokia Lumia 625
  • Nokia Lumia 625
  • Nokia Lumia 625
Nokia Lumia 625

Im Inneren des Lumia 625 arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 8 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Dieser ist leicht zu übersehen, da er unter dem Micro-SIM-Steckplatz eingebaut ist.

Flüssige Bedienung und LTE

Wie bei anderen Windows-Phone-Smartphones reicht die Hardwareausstattung aus, um ein flüssiges Scrollen in den Menüs und im Browser zu ermöglichen. Auch die Karten-App Here Maps läuft ohne nennenswerte Verzögerungen. Insgesamt reagiert das Lumia 625 zügig auf unsere Eingaben. Auf dem Gerät läuft Windows Phone 8 Amber.

Stellenmarkt
  1. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Das Smartphone unterstützt neben Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 850, 900 und 2.100 MHz auch LTE auf drei Frequenzen. WLAN beherrscht das Lumia 625 nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Bluetooth läuft in der Version 4.0 + LE, ein GPS-Modul ist eingebaut.

Schnelle Kamera und Wechselschalen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

FelixB 25. Jul 2013

Ich wage doch ernsthaft zu bezweifeln, dass das Budget-iPhone bei einem Preis von 369...

FelixB 25. Jul 2013

Sobald man mit einem Smartphone telefoniert/SMS schreibt/unverschlüsselte Mails schreibt...

philippjahn33 23. Jul 2013

Man kann doch nicht das iPhone 4 mit dem S3/4 oder einem neuen Lumia vergleichen .... Das...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /