Abo
  • Services:

Schnelle Kamera und Wechselschalen

Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht eingebaut. Das Lumia 625 verfügt wie andere Lumias über einen separaten Kamera-Auslöseknopf, über den die Kamera-App direkt aus dem Standby gestartet werden kann. Hier hat uns gefallen, dass die Kamera aus dem Standby nur 2,5 Sekunden benötigt, um betriebsbereit zu sein. Während wir bereits das erste Foto geschossen hatten, waren das iPhone 4 und das Galaxy S3 noch nicht aufnahmebereit. Die Qualität der Fotos scheint auf den ersten Blick gut zu sein, wobei wir keine Möglichkeit hatten, uns die Bilder auf einem externen Monitor anzuschauen.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Das Lumia 625 ist aus Polycarbonat, wobei die Rückseite aus einem wechselbaren Cover besteht. Zunächst sind die Farben Weiß, Schwarz und Neonorange verfügbar, ab Oktober 2013 sollen auch Neongelb und Neongrün erhältlich sein. Die Cover sind flexibel und lassen sich leicht wechseln, sitzen aber dennoch fest auf dem Smartphone und sind nicht sofort als Wechselcover erkennbar. Die Verarbeitung des Gerätes ist sehr gut, es knarzt nicht und liegt gut in der Hand.

Das Smartphone ist 133,2 x 72,2 x 9,2 mm groß und wiegt 159 Gramm. Der trotz Wechselschalen nicht austauschbare Akku hat eine Nennladung von 2.000 mAh und soll laut Nokia eine Sprechzeit von 23,9 Stunden im GSM-Netz ermöglichen. Ist UMTS aktiviert, reduziert sich die Sprechzeit auf 15,2 Stunden. Der Nutzer soll 7,2 Stunden surfen und 6,8 Stunden Videos schauen können. Die Standby-Zeit gibt Nokia mit 23 Stunden an, wobei hier sicherlich Tage gemeint sein dürften.

Fazit

Das Lumia 625 ist ein Mittelklasse-Smartphone, das für einen Herstellerpreis von 300 Euro mit LTE kommt, sich flüssig bedienen lässt und eine schnelle Kamera hat. Den Bildschirm mit 4,7 Zoll Größe fanden wir trotz niedriger Auflösung ebenfalls gut. Auch die wechselbaren Cover und die gute Verarbeitung hat uns gefallen. Insgesamt ist unser erster Eindruck vom Lumia 625 positiv.

 Nokia Lumia 625 im Hands on: Windows-Phone mit LTE und großem Display für 300 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

FelixB 25. Jul 2013

Ich wage doch ernsthaft zu bezweifeln, dass das Budget-iPhone bei einem Preis von 369...

FelixB 25. Jul 2013

Sobald man mit einem Smartphone telefoniert/SMS schreibt/unverschlüsselte Mails schreibt...

philippjahn33 23. Jul 2013

Man kann doch nicht das iPhone 4 mit dem S3/4 oder einem neuen Lumia vergleichen .... Das...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /