• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia Innovation Days: Kabelnetz ist "untere Schicht" des Vodafone-Netzwerks

In einem neuen Schichtenmodell bei Vodafone liegt das Kabelnetz ganz unten. Das sagt aber nichts über die Bedeutung aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Myriam Recha, Bereichsleiterin Local Design bei Vodafone Deutschland
Myriam Recha, Bereichsleiterin Local Design bei Vodafone Deutschland (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Vodafone Deutschland unterteilt sein Netz nun in vier verschiedene Schichten. Myriam Recha, Bereichsleiterin Local Design bei Vodafone Deutschland, sagte am 26. November 2019 auf den Nokia Innovation Days in Stuttgart: "Wir sprechen von einem Multilayer-Netzwerk mit dem Kabel als der unteren Schicht, durch die Übernahme von Unitymedia nun auch bundesweit." Dazu komme die mobile Schicht, die Schicht des Internet Of Things (IoT) und "schließlich 5G, als Schicht der Zukunft".

Stellenmarkt
  1. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Vodafone Deutschland habe 60 Standorte für 5G in 40 Städten errichtet. 60 weitere Sites folgten in den nächsten sechs Monaten, erklärte Recha.

Vodafone Deutschland will kein Telco mehr sein

Vodafone verstehe sich nicht mehr als "Telco", also als Telekommunikationsnetzbetreiber, sondern als "TechCo", als Technologiekonzern. Die Teams müssten bei der Entwicklung von Innovationen frei agieren können, ohne sich kontrolliert zu fühlen, sagte Recha. "Das ist aber nichts Exklusives von Vodafone, davor stehen alle Anwesenden hier im Raum."

Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter bezeichnete in diesem Monat das Kabelnetz als die "technischen Hauptschlagadern" des Konzerns. Nach der Übernahme von Unitymedia mache die Festnetz-Sparte erstmals mehr als die Hälfte vom Gesamtumsatz aus und sei somit das zentrale Standbein. Die Unternehmen Vodafone und Unitymedia erreichten in Deutschland bereits 11,3 Millionen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeit - 10 Millionen Haushalte davon im Verbreitungsgebiet von Vodafone, etwa 1,3 Millionen Haushalte im ehemaligen Verbreitungsgebiet von Unitymedia.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  3. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  4. 22,99€

M.P. 27. Nov 2019

"ISO" rückwärts ;-) Seitdem es Mode geworden ist, alles in HTTPS zu verpacken sind ja...

M.P. 27. Nov 2019

Drohnen sind männlich - also ist Dein Spruch zumindest nicht Frauenfeindlich ;-)

mushid0 26. Nov 2019

Ja das ist nur mgmt blabla. Jeder gute ceo sagt dieser tage seine firma...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /