Abo
  • Services:

Nokia: Galaxy-Note-Konkurrenz und Lumia mit Pureview-Kamera geplant

Nokia will noch in diesem Jahr neue Oberklasse-Smartphones mit Windows Phone auf den Markt bringen. Neben einem Lumia-Modell mit Pureview-Kamera ist ein Smartphone mit großem Display geplant. Es soll Samsungs Galaxy Note Konkurrenz machen, aber noch mehr leisten.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia plant Oberklasse-Smartphones für dieses Jahr.
Nokia plant Oberklasse-Smartphones für dieses Jahr. (Bild: Stefan Puchner/AFP/Getty Images)

Möglicherweise im Juli 2013 will Nokia ein Lumia-Smartphone mit sogenannter Pureview-Kamera vorstellen. Das berichtet die Financial Times unter Berufung auf eine anonyme Quelle, die mit Nokias Plänen vertraut sein soll. Eine Pureview-Kamera hatte bereits das 808 Pureview von Nokia, das noch mit Symbian lief und im Februar 2012 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde. Es kam Ende Juni 2012 auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Landeshauptstadt München, München

Schon länger wird erwartet, dass Nokia die Pureview-Kameratechnik auch in Smartphones der Lumia-Reihe einbaut. Es soll noch in diesem Jahr nachgeholt werden. Wann ein Lumia-Smartphone mit Pureview-Kamera in den Handel kommen wird, ist noch nicht bekannt. Die Pureview-Kamera soll Fotos mit einer 40-Megapixel-Auflösung aufnehmen können.

Nokia will Konkurrenzprodukt zum Galaxy Note bringen

Ebenfalls noch in diesem Jahr will Nokia ein Lumia-Smartphone mit besonders großem Display veröffentlichen und damit ein Konkurrenzprodukt zu Samsungs Galaxy-Note-Reihe anbieten. Ob das Nokia-Gerät auch mit einer Stiftbedienung erscheint, ist noch nicht bekannt. Die Quelle der Financial Times erwartet, dass das Lumia-Modell mehr leisten wird als das entsprechende Samsung-Gerät, geht aber nicht näher darauf ein.

Weiterhin soll im Herbst 2013 eine leichtere Ausführung des Lumia 920 vorgestellt werden. Ebenfalls im Herbst 2013 wird ein weiteres Nokia-Smartphone mit Windows Phone erscheinen, das im Einsteigersegment angesiedelt ist. Details zu diesen beiden Modellen liegen noch nicht vor. Die Financial Times hat Nokia um eine Stellungnahme gebeten, aber noch keine erhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im Preisvergleich)
  2. 532,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 635,09€)
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

TC 21. Apr 2013

Das Lumia 928, was bald vorgestellt wird, kriegt den Sensor vom 920, also 8? Megapixel...

Anonymer Nutzer 18. Apr 2013

Also saisonale Unterschiede würde ich ja verstehen. Aber die Zahlen sehen im Vergleich...

wmayer 18. Apr 2013

Also weil es keine mechanische Tastatur gibt kann man nicht die gleichen Dinge durchführen?

Der Spatz 18. Apr 2013

So ein Stiftbedienbares Teil habe ich noch wo rumfliegen. Gab es bei der Telekom und...

HansiHinterseher 18. Apr 2013

PureView ist allgemein die Top-Kamera, und die kann es natürlich in unterschiedlichen...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /