Abo
  • IT-Karriere:

Nokia 9 Pureview: Smartphone nutzt fünf Kameralinsen für Fotos

Fünf Linsen für die Hauptkamera bietet das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global. Indem alle fünf Linsen zusammen agieren, sollen sich besonders hochwertige Fotos aufnehmen lassen. Das Nokia-Smartphone könnte die Kameraleistung der übrigen Oberklasse-Smartphones übertreffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia 9 Pureview
Nokia 9 Pureview (Bild: HMD Global)

Es gibt wieder ein Smartphone mit Pureview- und Nokia-Schriftzug. Vor sechs Jahren brachte Nokia mit dem Lumia 1020 erstmals ein Pureview-Smartphone auf den Markt. Nun nutzt HMD Global nicht nur die Nokia-Marke, sondern auch die Pureview-Kamera für ein Android-Smartphone, das bei der Kameraleistung die Konkurrenz hinter sich lassen soll.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt

Das erste Android-Smartphone mit Pureview-Kamera ist das Nokia 9 Pureview. Das Smartphone hat HMD auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona vorgestellt. Die Kamera im Smartphone besteht aus fünf Sensoren samt Zeiss-Optik, die alle eine Auflösung von 12 Megapixeln besitzen. Für Fotos werden die Informationen aus allen fünf Sensoren mittels Algorithmen zu einem Bild mit einer Auflösung von 12 Megapixeln zusammengefügt; damit sollen qualitativ besonders hochwertige Fotos entstehen.

Zwei der Sensoren nehmen Farbinformationen auf, die übrigen drei sind Monochrom-Sensoren, mit denen die Schärfe und Detailtreue erhöht werden sollen. Die Aufnahmen sollen besonders farbgetreu sein und dabei einen herausragenden Dynamikumfang und eine beispiellose Tiefenschärfe liefern.

Für die Berechnung des endgültigen Fotos werden alle Recheneinheiten im Smartphone möglichst optimal ausgelastet. Ein Bild-Coprozessor passt die Belichtung und den Weißabgleich je nach Szene passend an. Mit der Kamera sollen sich auch hochwertige Schwarz-Weiß-Aufnahmen machen lassen. Alle Fotos können im Raw-Format gespeichert und bei Bedarf direkt auf dem Smartphone bearbeitet werden.

Das Nokia 9 Pureview hat ein 6 Zoll großes OLED-Display mit Pure-Display-Technik im 2:1-Format und einer QHD+-Auflösung mit HDR10-Unterstützung. Auf der Displayseite befindet sich eine 20-Megapixel-Kamera für Selbstporträts und Videoaufnahmen. Der Fingerabdrucksensor befindet sich direkt im Display, um das Smartphone bequem entsperren zu können.

  • Nokia 9 Pureview (Bild: HMD Global)
  • Nokia 9 Pureview (Bild: HMD Global)
  • Nokia 9 Pureview (Bild: HMD Global)
Nokia 9 Pureview (Bild: HMD Global)

Das Smartphone läuft mit Qualcomms Snapdragon 845, es hat 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher sowie einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. Im Smartphone steckt ein Akku mit 3.320 mAh, der sich drahtlos aufladen lässt. Wie bei den HMD-Global-Smartphones mittlerweile üblich, ist auch das neue Modell ein Android-One-Modell. Das Nokia 9 Pureview wird mit Android 9 alias Pie ausgeliefert.

HMD Global will das Nokia 9 Pureview für 650 Euro im März 2019 auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-60%) 19,99€
  3. 2,49€
  4. 2,99€

OxKing 25. Feb 2019

Unglaublich, nachdem ich den Text geschrieben habe habe ich manuell nochmal nach Updates...

crossblade 25. Feb 2019

Die Brennweite ist vermutlich die standart 28mm - mit Crop hatman im HiRes Modus dank...

crossblade 25. Feb 2019

240MP? ohne Kompression wären das ca 300MB mit (verlustfreier) dann vielleicht so um die...

crossblade 25. Feb 2019

Da hat Nokia wirklich nicht zuende Gedacht: Ein Kamera Smartphone mit riesigen Raw Files...

anreitz 25. Feb 2019

Das erste Pureview-Smartphone war das Nokia 808 mit Symbian.


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /