Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

HMD Global lässt einen weiteren Klassiker aus dem Handy-Zeitalter wieder aufleben: Das Handy aus dem Film Matrix - das Nokia 8110. Das Handy in Bananenform mit Schiebemechanismus unterstützt aktuelle Mobilfunktechnik und wiederholt nicht die Fehler vom Nokia 3310.

Ein Hands on von veröffentlicht am
HMD Global mit der Neuauflage des 8110
HMD Global mit der Neuauflage des 8110 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

HMD Global erwähnt es lieber nicht, aber mit der Neuauflage des 8110 werden zwangsläufig Erinnerungen an den Science-Fiction-Film Matrix wach, in dem das Mobiltelefon eine Gastrolle spielte. Es war das Handy von Neo und es war sehr auffällig gekrümmt.

Inhalt:
  1. Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück
  2. Farbdisplay statt Monochrombildschirm

Die Neuauflage greift einen Trend aus den 1990er Jahren auf. Vor allem in Deutschland waren Handys mit Schiebemechanismus beliebt, während Klapphandys seinerzeit eher gemieden wurden. Diesbezüglich unterschied sich der deutsche Markt sehr von den USA, in denen vor allem Motorola damals mit Klapphandys stark verbreitet war.

HMD Global wagt es erneut

Vor einem Jahr gelang HMD Global auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein Coup: Der Hersteller zeigte ein Einfachhandy und sorgte damit für viel Gesprächsstoff. Denn es war die Neuauflage des beliebten Nokia 3310. Ähnliches könnte mit der Neuauflage des Nokia 8110 gelingen. Denn HMD Global umgeht einige Fehler, die beim Nokia 3310 gemacht wurden.

  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die Neuauflage des Nokia 3310 hatte nur GSM-Technik. Auf WLAN, LTE oder UMTS musste der Käufer verzichten. Damit war es kaum als Ersatz für ein Smartphone nutzbar, denn unterwegs war das Laden von Webseiten sehr träge und langsam. Erst später wurde das Nokia 3310 mit UMTS-Technik und erst Anfang des Jahres wurde das Handy mit LTE-Technik vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung Produktion
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Softwareentwickler Embedded Java (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Ettlingen, Homeoffice
Detailsuche

Diesen Fehler wiederholt HMD Global beim Nokia 8110 4G nicht. Es ist gleich mit LTE- und UMTS-Technik samt VoLTE-Unterstützung ausgestattet. Und wenn ein WLAN-Hotspot in der Nähe ist, kann auch dieser genutzt werden. Das Handy wird vorinstalliert mit Apps wie etwa Facebook, Twitter, Google Maps oder Google Suche ausgeliefert. Whatsapp wurde nicht erwähnt, könnte aber noch kommen; der Gerätehersteller will weitere Apps bringen. Damit kann das Nokia 8110 4G zumindest stellenweise als Ersatz für ein Smartphone verwendet werden.

Auch in anderen Bereichen macht sich der technische Fortschritt bemerkbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Farbdisplay statt Monochrombildschirm 
  1. 1
  2. 2
  3.  


TrollNo1 02. Mär 2018

Au ja, ein Smartphone mit rausfahrbarer Voll-Tastatur, sowas suche ich schon lange. Und...

TrollNo1 02. Mär 2018

Wie, das schnappt nicht nach unten? Dann hat das ja mal gar keine Daseinsberechtigung :D

TrollNo1 02. Mär 2018

Es sieht cool aus? Damals war das auch gleich noch eine Tastensperre. Ich meine mich zu...

EynLinuxMarc 01. Mär 2018

wegen dir kann die sms leider immer noch nicht abgeschafft werden. lach

Cerdo 28. Feb 2018

Hier: ><((((*> Zufrieden?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Crowdfunding: Buzzsaw Boss Hog ist ein E-Motorrad im Chopper-Look
    Crowdfunding
    Buzzsaw Boss Hog ist ein E-Motorrad im Chopper-Look

    Das Elektromotorrad Buzzsaw Boss Hog Chopper mit 3-kW-Hinterradnabenmotor fährt bis zu 80 km weit und kommt auf maximal 80 km/h.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Sportwagen: Ex-Apple-Designchef Jony Ive geht zu Ferrari
    Sportwagen
    Ex-Apple-Designchef Jony Ive geht zu Ferrari

    Ferrari hat eine Partnerschaft mit Lovefrom angekündigt. Das ist die Designfirma von Apples ehemaligem Designchef Jony Ive und Marc Newson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop/PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel bei Amazon • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /