Abo
  • Services:

Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

HMD Global lässt einen weiteren Klassiker aus dem Handy-Zeitalter wieder aufleben: Das Handy aus dem Film Matrix - das Nokia 8110. Das Handy in Bananenform mit Schiebemechanismus unterstützt aktuelle Mobilfunktechnik und wiederholt nicht die Fehler vom Nokia 3310.

Ein Hands on von veröffentlicht am
HMD Global mit der Neuauflage des 8110
HMD Global mit der Neuauflage des 8110 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

HMD Global erwähnt es lieber nicht, aber mit der Neuauflage des 8110 werden zwangsläufig Erinnerungen an den Science-Fiction-Film Matrix wach, in dem das Mobiltelefon eine Gastrolle spielte. Es war das Handy von Neo und es war sehr auffällig gekrümmt.

Inhalt:
  1. Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück
  2. Farbdisplay statt Monochrombildschirm

Die Neuauflage greift einen Trend aus den 1990er Jahren auf. Vor allem in Deutschland waren Handys mit Schiebemechanismus beliebt, während Klapphandys seinerzeit eher gemieden wurden. Diesbezüglich unterschied sich der deutsche Markt sehr von den USA, in denen vor allem Motorola damals mit Klapphandys stark verbreitet war.

HMD Global wagt es erneut

Vor einem Jahr gelang HMD Global auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein Coup: Der Hersteller zeigte ein Einfachhandy und sorgte damit für viel Gesprächsstoff. Denn es war die Neuauflage des beliebten Nokia 3310. Ähnliches könnte mit der Neuauflage des Nokia 8110 gelingen. Denn HMD Global umgeht einige Fehler, die beim Nokia 3310 gemacht wurden.

  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Nokia 8110 4G von HMD Global (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Die Neuauflage des Nokia 3310 hatte nur GSM-Technik. Auf WLAN, LTE oder UMTS musste der Käufer verzichten. Damit war es kaum als Ersatz für ein Smartphone nutzbar, denn unterwegs war das Laden von Webseiten sehr träge und langsam. Erst später wurde das Nokia 3310 mit UMTS-Technik und erst Anfang des Jahres wurde das Handy mit LTE-Technik vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen

Diesen Fehler wiederholt HMD Global beim Nokia 8110 4G nicht. Es ist gleich mit LTE- und UMTS-Technik samt VoLTE-Unterstützung ausgestattet. Und wenn ein WLAN-Hotspot in der Nähe ist, kann auch dieser genutzt werden. Das Handy wird vorinstalliert mit Apps wie etwa Facebook, Twitter, Google Maps oder Google Suche ausgeliefert. Whatsapp wurde nicht erwähnt, könnte aber noch kommen; der Gerätehersteller will weitere Apps bringen. Damit kann das Nokia 8110 4G zumindest stellenweise als Ersatz für ein Smartphone verwendet werden.

Auch in anderen Bereichen macht sich der technische Fortschritt bemerkbar.

Farbdisplay statt Monochrombildschirm 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

TrollNo1 02. Mär 2018

Au ja, ein Smartphone mit rausfahrbarer Voll-Tastatur, sowas suche ich schon lange. Und...

TrollNo1 02. Mär 2018

Wie, das schnappt nicht nach unten? Dann hat das ja mal gar keine Daseinsberechtigung :D

TrollNo1 02. Mär 2018

Es sieht cool aus? Damals war das auch gleich noch eine Tastensperre. Ich meine mich zu...

EynLinuxMarc 01. Mär 2018

wegen dir kann die sms leider immer noch nicht abgeschafft werden. lach

Cerdo 28. Feb 2018

Hier: ><((((*> Zufrieden?


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /