Abo
  • Services:
Anzeige
808 Pureview
808 Pureview (Bild: Nokia)

Nokia 808 Pureview: Symbian-Smartphone mit 41-Megapixel-Sensor ist da

808 Pureview
808 Pureview (Bild: Nokia)

Nokia hat mit der Auslieferung des 808 Pureview in Deutschland begonnen. Das Symbian-Smartphone hat eine Kamera mit einem 41-Megapixel-Sensor, mit der sich besonders scharfe Bilder aufnehmen lassen sollen. Das Mobiltelefon unterstützt NFC und USB-on-the-go.

Nokias 808 Pureview wird ab sofort an den Handel ausgeliefert und sollte in Kürze allgemein verfügbar sein. Zunächst gibt es das Symbian-Smartphone nur bei wenigen Händlern. Erstmals vorgestellt wurde es auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona. Der Listenpreis beträgt 630 Euro. Bei Onlinehändlern kann es derzeit für 500 Euro vorbestellt werden. Mit der Auslieferung in diesem Monat wurde ganz knapp die anvisierte Markteinführung im zweiten Quartal 2012 eingehalten.

Anzeige

Als Besonderheit hat die Kamera im 808 Pureview einen 41-Megapixel-Sensor und eine Carl-Zeiss-Optik. Die hohe Pixelanzahl des Sensors nutzt Nokia dazu, besonders scharfe Bilder aufzunehmen. Mittels Oversampling werden 7 Pixel an Bildinformationen in einem Pixel verdichtet. Somit kann bei einer Standardauflösung von 3, 5 oder 8 Megapixeln ohne Schärfeverlust in ein Foto hineingezoomt werden, verspricht Nokia.

  • Nokia 808 Pureview (Quelle: Nokia)
  • Nokia 808 Pureview (Quelle: Nokia)
  • Nokia 808 Pureview (Quelle: Nokia)
  • Nokia 808 Pureview (Quelle: Nokia)
  • Nokia 808 Pureview (Quelle: Andreas Sebayang)
  • Nokia 808 Pureview (Quelle: Andreas Sebayang)
Nokia 808 Pureview (Quelle: Andreas Sebayang)

In der maximalen Auflösung von 38 Megapixeln könnten Nutzer in ein Foto hineinzoomen und dann einen Ausschnitt wählen, die Größe verändern und dabei "zuvor unentdeckte Detailstufen sichtbar machen", heißt es vom Hersteller. Generell soll die Pureview-Technik auch dazu dienen, Rauschen und Verzeichnungen der Optik herauszurechnen.

Zur Aufhellung von Bildmotiven hat das Mobiltelefon einen Xenon-Blitz, der eine Reichweite von 3,5 Metern erreichen soll. Für Videoaufnahmen in dunkler Umgebung steht außerdem ein LED-Licht zur Verfügung. Die Kamera kann Fotos in den Formaten 16:9 und 4:3 aufnehmen und bietet eine Gesichtserkennung. Videos lassen sich direkt auf dem Mobiltelefon trimmen und Tonaufnahmen sollen in CD-Qualität möglich sein. Ist das Smartphone ausgeschaltet, genügt ein längerer Druck auf die Kamerataste, um direkt die Kameraanwendung zu öffnen.

Symbian-Smartphone unterstützt USB-on-the-go 

eye home zur Startseite
theWhip 26. Jul 2012

Mein Gott, Samsung hat es mit dem allererstem Galaxy S genauso gemacht. 10 oder gar 30...

trustme 01. Jul 2012

von Samsung gibt es eine 18 Monatige FWU Unterstützung und beim N7000 gibt es für...

kahni 25. Jun 2012

Nur, damit ich auch mal was dazu gesagt habe: Die Technik, die hinter der von Nokia...

Wahrheitssager 23. Jun 2012

Ja das N900 hat ein Digitalkameragehäuse und dementsprechend auch eine gute Optik...

datengecloud 23. Jun 2012

Das mit der Tastatur habe ich auch gehört. Mit der Tastatur von meinem E7 bin ich aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 6,99€
  2. (-90%) 0,80€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  2. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  3. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  4. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  5. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  6. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  7. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  8. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  9. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  10. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    RipClaw | 16:36

  2. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 16:34

  3. Definition Umzug?

    Sector7 | 16:33

  4. Re: .. Wo ist denn die EU?

    User_x | 16:32

  5. Re: Nicht wirklich MMORPG tauglich finde ich

    Huetti | 16:31


  1. 16:48

  2. 16:13

  3. 15:36

  4. 13:15

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel