Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Nokia 8 kann im Onlineshop des Herstellers für 580 Euro vorbestellt werden. Ab dem 8. September 2017 soll das Smartphone in den Handel kommen.

Fazit

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Das Nokia 8 ist eine gelungene Oberklasse-Premiere von HMD Global. Mit dem Smartphone zeigt der Hersteller, was Nokia nie selbst getan hat: ein konkurrenzfähiges Topsmartphone. Zwar hatte Nokia Oberklasse-Smartphones im Portfolio gehabt, diese kamen allerdings mit Windows Phone 8.1 oder Windows 10 und hatten entsprechend einen geringen Marktanteil.

  • Das neue Nokia 8 von HMD Global (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nokia 8 hat eine Dual-Kamera mit Zeiss-Objektiven. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display ist 5,3 Zoll groß und hat eine sehr hohe Auflösung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Home-Button unterhalb des Displays hat einen eingebauten Fingerabdrucksensor. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Geladen wird das Nokia 8 über einen USB-Typ-C-Anschluss. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nokia 8 hat einen Klinkenanschluss, die Frontkamera hat wie die Hauptkameras 13 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse des Nokia 8 besteht aus Aluminium. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Bei unserem Testgerät ist die Lackierung glänzend und sieht auf den ersten Blick wie Kunststoff aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite des Nokia 8 ist nicht sonderlich kratzfest. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein mit der Dual-Kamera des Nokia 8 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die Rückseite des Nokia 8 ist nicht sonderlich kratzfest. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Nokia 8 gefällt uns sowohl vom Design als auch von der technischen Ausstattung her. Das Smartphone ist dank des Snapdragon 835 leistungsfähig, hat genügend eingebauten Speicher, einen hochauflösenden Bildschirm und eine gute Kamera. Die Verarbeitung ist bis auf die zu kratzempfindliche Rückseite der lackierten Modelle sehr gut, das Smartphone liegt mit einer Displaygröße von 5,3 Zoll zudem gut in der Hand.

Das Kamerasystem macht gute Fotos und braucht sich nicht vor den Kameras der Konkurrenz zu verstecken. Gut finden wir außerdem, dass wir den monochromen Sensor auch einzeln verwenden können. Die Kamera-App gehört zudem zu den übersichtlichsten am Markt.

Lobenswert sind auch die Auslieferung mit purem Android und die schnelle Einspielung von Googles Sicherheitspatches. HMD Global verzichtet auf Bloatware, was auch längerfristig nur positiv für die Performance des Systems sein dürfte.

Für HMD Global könnte allerdings der Veröffentlichungszeitpunkt des Nokia 8 zum Problem werden: Smartphones mit vergleichbarer Ausstattung wie das Galaxy S8 von Samsung, das Huawei P10, das HTC U11 oder auch das Oneplus Five sind bereits seit mehreren Monaten auf dem Markt. Im Vergleich zu diesen Geräten bietet das Nokia 8 von der Hardwareseite her keinen echten Mehrwert.

Insofern könnten sich Interessenten fragen, warum sie sich gerade jetzt das Nokia 8 kaufen sollten. Dabei spielt auch der Preis eine Rolle: Das Galaxy S8 beispielsweise ist mittlerweile für den gleichen Preis und weniger erhältlich - bei der langen Zeit, die die Marke Nokia aus dem Bewusstsein der meisten Endverbraucher in Deutschland raus ist, könnte hier die Entscheidung doch eher Richtung Samsung tendieren.

Wer auf der Suche nach einem Topsmartphone ist, sollte das Nokia 8 aber in Betracht ziehen. Die technische Ausstattung, die Leistung, das Design und auch der wahrscheinlich nach der Veröffentlichung recht rasch fallende Preis rechtfertigen es, das Gerät zu berücksichtigen.

 Scharfes und sehr helles Display
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

ichbinsmalwieder 07. Sep 2017

Nein eben nicht, jedenfalls nicht wesentlich. Aber anscheinend hält sich dieses Gerücht...

Truster 05. Sep 2017

Ich habe mein Nexus 5 auch ca 30 Minuten lang in der Waschmaschine gewaschen. Ich habe es...

Truster 05. Sep 2017

also bei meinen Billigsberger Samsung Ativ S hielt der Akku bei normaler Nutzung bis zu 5...

Yian 01. Sep 2017

Das iPhone 7 ist ein Jahr alt und soll einen Benchwert von 3327 haben. Selbst die noch...

b10111 31. Aug 2017

+1


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /