Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Nokia 6 kostet im Onlinehandel aktuell um die 250 Euro in der Dual-SIM-Version. Der Kauf der Single-SIM-Version lohnt sich nicht, da sie genauso viel kostet.

Fazit

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Schickes Design, tolles Display, ausreichende Speicherbestückung und hohe Kameraqualität: Das Nokia 6 ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone, das mit Konkurrenzmodellen mithalten kann. Der traditionsreiche Markenname könnte das 249 Euro teure Smartphone sogar zum Verkaufsschlager machen.

  • Das Nokia 6 hat ein Metallgehäuse, das sehr gut verarbeitet ist. (Bild: Areamobile)
  • Das Smartphone ist 8 mm dick. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera des Nokia 6 (Bild: Areamobile)
  • Das Nokia 6 von HMD Global wird mit einer puren Version von Android ausgeliefert. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera des Nokia 6 hat 16 Megapixel. (Bild: Areamobile)
Die Kamera des Nokia 6 (Bild: Areamobile)

Allerdings hätte wir uns auch bei diesem Preis einen etwas leistungsfähigeren Chipsatz gewünscht, beispielsweise einen Snapdragon 625. Dieser wäre der Leistung und der Akkulaufzeit des Smartphones zugutegekommen.

Der schwache Prozessor ist besonders ärgerlich, weil wir an der restlichen Ausstattung kaum etwas auszusetzen haben. Der Speicher ist für ein Gerät dieser Preiskategorie großzügig bemessen, die Kamera macht gute Bilder, die Verarbeitung ist top. Mit einem etwas besseren Chip hätte HMD Global in dieser Preiskategorie wirklich ein Zeichen setzen können.

Gleichzeitig müssen wir betonen, dass wir im gleichen Preissegment im deutschen Handel tatsächlich kaum ein vergleichbares Gerät finden, das 3 GByte RAM, 32 GByte eingebauten Flash-Speicher und Android 7.1.1 bietet - zu nennen ist hier noch das BQ Aquaris X. Eine derartige Ausstattung inklusive Metallgehäuse ist aktuell für diesen Preis nicht häufig zu bekommen.

 Gute Kamera mit 16 Megapixeln
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 8,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

MattiasSch 03. Aug 2017

Ich nutze seit zwei Jahren (wahrscheinlich sind es fast drei) Nokias Z Launcher. Der hat...

jak 03. Aug 2017

Das ist mir aufgefallen: * Launcher: Google Now Seite hinzugefügt (Dafür gibt's von...

jak 03. Aug 2017

Galileo ist seit Dezember im Produktiveinsatz mit 18 von 30 Satelliten.

KruemelMonster 03. Aug 2017

Falsch, im Redmi Note 4(X) werkelt der beim Nokia 6 vermisste SD 625. Habe derzeit auch...

ve2000 03. Aug 2017

Völlige Null-Aussage ohne Fakten, warum und wieso. Natürlich könnten sie wenn sie...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /