Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nokia 6 von HMD Global
Das Nokia 6 von HMD Global (Bild: Areamobile)

Gute Kamera mit 16 Megapixeln

Das Nokia 6 hat eine Hauptkamera mit 16 Megapixeln, die Frontkamera hat 8 Megapixel. Die Anfangsblende der Hauptkamera ist f/2.0. Die Bildschärfe ist gut, auch wenn es Steigerungspotenzial im Vergleich zur Kameraqualität von Highend-Smarthones gibt; das Gerät soll es allerdings auch nicht mit Topgeräten aufnehmen können.

  • Das Nokia 6 hat ein Metallgehäuse, das sehr gut verarbeitet ist. (Bild: Areamobile)
  • Das Smartphone ist 8 mm dick. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera des Nokia 6 (Bild: Areamobile)
  • Das Nokia 6 von HMD Global wird mit einer puren Version von Android ausgeliefert. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera des Nokia 6 hat 16 Megapixel. (Bild: Areamobile)
Die Kamera des Nokia 6 hat 16 Megapixel. (Bild: Areamobile)

Details matschen auf den Fotos nicht, die Farbwiedergabe ist zurückhaltend, lediglich einige Blau-Grün-Töne stechen zu stark hervor. Bildrauschen ist auf Tageslichtaufnahmen kaum zu erkennen, dank automatischer HDR-Funktion werden auch starke Unterschiede zwischen hellen und dunklen Bildbereichen überwiegend gut herausgearbeitet. Absaufen von Details in dunklen Bildbereichen gibt es daher kaum, hin und wieder werden aber helle Bildbereiche leicht überstrahlt, so dass dort feine Details verloren gehen. Die Qualitätsverschlechterung bei abnehmendem Licht hält sich in Grenzen, hier wird selbst Bildrauschen überraschend spät störend.

Anzeige

Videos kann die Hauptkamera mit maximal 1080p aufnehmen. Die Videos haben eine gute Bildqualität, eine differenzierte Tonaufnahme und eine wirkungsvolle Bildstabilisierung. Allerdings kann sich die Belichtungsautomatik bei Schwenks häufig nicht entscheiden, ob der Vordergrund oder der Hintergrund hell belichtet sein soll. Dieser Effekt lässt sich mangels manueller Einstellungsmöglichkeiten kaum abmildern.

Gute Gesprächsqualität

Auch die Sprachqualität stimmt: Gesprächspartner klingen an beiden Enden der Leitung klar, laut und natürlich, Gesprächsaussetzer konnten wir im Test nicht verzeichnen.

Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh und ist nicht ohne weiteres wechselbar. Im Videostreaming-Test bei aktiviertem WLAN hält das Nokia 6 mit einer Ladung 6:21 Stunden durch, was bei höchster Display-Helligkeit ein durchaus guter Wert ist. Bei üblicher Nutzung muss der Akku des Smartphones alle ein bis zwei Tage neu gefüllt werden - je nach Nutzungsintensität.

 SoC passt nicht zur restlichen HardwareVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
MattiasSch 03. Aug 2017

Ich nutze seit zwei Jahren (wahrscheinlich sind es fast drei) Nokias Z Launcher. Der hat...

jak 03. Aug 2017

Das ist mir aufgefallen: * Launcher: Google Now Seite hinzugefügt (Dafür gibt's von...

jak 03. Aug 2017

Galileo ist seit Dezember im Produktiveinsatz mit 18 von 30 Satelliten.

KruemelMonster 03. Aug 2017

Falsch, im Redmi Note 4(X) werkelt der beim Nokia 6 vermisste SD 625. Habe derzeit auch...

ve2000 03. Aug 2017

Völlige Null-Aussage ohne Fakten, warum und wieso. Natürlich könnten sie wenn sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, München
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Frankfurt/Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 499,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  2. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  3. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  4. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  5. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  6. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  7. Mek1

    In Zotacs Mini-Gamingbox passt ein i7 und eine GTX 1070 Ti

  8. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  9. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  10. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Bankrotterklärung

    gadthrawn | 12:32

  2. Re: Die Zukunft schreitet voran...Dank Tesla

    gadthrawn | 12:31

  3. Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    Coding4Money | 12:31

  4. Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    park3r | 12:30

  5. Re: Kanonen und Spatzen

    emdotjay | 12:30


  1. 12:30

  2. 12:12

  3. 12:11

  4. 11:24

  5. 11:17

  6. 11:04

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel