Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nokia 6 von HMD Global
Das Nokia 6 von HMD Global (Bild: Areamobile)

Gute Kamera mit 16 Megapixeln

Das Nokia 6 hat eine Hauptkamera mit 16 Megapixeln, die Frontkamera hat 8 Megapixel. Die Anfangsblende der Hauptkamera ist f/2.0. Die Bildschärfe ist gut, auch wenn es Steigerungspotenzial im Vergleich zur Kameraqualität von Highend-Smarthones gibt; das Gerät soll es allerdings auch nicht mit Topgeräten aufnehmen können.

Anzeige
  • Das Nokia 6 hat ein Metallgehäuse, das sehr gut verarbeitet ist. (Bild: Areamobile)
  • Das Smartphone ist 8 mm dick. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera des Nokia 6 (Bild: Areamobile)
  • Das Nokia 6 von HMD Global wird mit einer puren Version von Android ausgeliefert. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera des Nokia 6 hat 16 Megapixel. (Bild: Areamobile)
Die Kamera des Nokia 6 hat 16 Megapixel. (Bild: Areamobile)

Details matschen auf den Fotos nicht, die Farbwiedergabe ist zurückhaltend, lediglich einige Blau-Grün-Töne stechen zu stark hervor. Bildrauschen ist auf Tageslichtaufnahmen kaum zu erkennen, dank automatischer HDR-Funktion werden auch starke Unterschiede zwischen hellen und dunklen Bildbereichen überwiegend gut herausgearbeitet. Absaufen von Details in dunklen Bildbereichen gibt es daher kaum, hin und wieder werden aber helle Bildbereiche leicht überstrahlt, so dass dort feine Details verloren gehen. Die Qualitätsverschlechterung bei abnehmendem Licht hält sich in Grenzen, hier wird selbst Bildrauschen überraschend spät störend.

Videos kann die Hauptkamera mit maximal 1080p aufnehmen. Die Videos haben eine gute Bildqualität, eine differenzierte Tonaufnahme und eine wirkungsvolle Bildstabilisierung. Allerdings kann sich die Belichtungsautomatik bei Schwenks häufig nicht entscheiden, ob der Vordergrund oder der Hintergrund hell belichtet sein soll. Dieser Effekt lässt sich mangels manueller Einstellungsmöglichkeiten kaum abmildern.

Gute Gesprächsqualität

Auch die Sprachqualität stimmt: Gesprächspartner klingen an beiden Enden der Leitung klar, laut und natürlich, Gesprächsaussetzer konnten wir im Test nicht verzeichnen.

Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh und ist nicht ohne weiteres wechselbar. Im Videostreaming-Test bei aktiviertem WLAN hält das Nokia 6 mit einer Ladung 6:21 Stunden durch, was bei höchster Display-Helligkeit ein durchaus guter Wert ist. Bei üblicher Nutzung muss der Akku des Smartphones alle ein bis zwei Tage neu gefüllt werden - je nach Nutzungsintensität.

 SoC passt nicht zur restlichen HardwareVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
MattiasSch 03. Aug 2017

Ich nutze seit zwei Jahren (wahrscheinlich sind es fast drei) Nokias Z Launcher. Der hat...

jak 03. Aug 2017

Das ist mir aufgefallen: * Launcher: Google Now Seite hinzugefügt (Dafür gibt's von...

jak 03. Aug 2017

Galileo ist seit Dezember im Produktiveinsatz mit 18 von 30 Satelliten.

KruemelMonster 03. Aug 2017

Falsch, im Redmi Note 4(X) werkelt der beim Nokia 6 vermisste SD 625. Habe derzeit auch...

ve2000 03. Aug 2017

Völlige Null-Aussage ohne Fakten, warum und wieso. Natürlich könnten sie wenn sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  3. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    superdachs | 23:03

  2. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    Apfelbrot | 22:51

  3. Re: klar Fehler passieren

    mathew | 22:49

  4. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    plutoniumsulfat | 22:46

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    Phantom | 22:45


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel