Abo
  • Services:
Anzeige
Alle Farbvarianten des neuen Nokia 3310
Alle Farbvarianten des neuen Nokia 3310 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Series 30+ läuft

Als Betriebssystem kommt Series 30+ zum Einsatz, das Menü läuft damit flüssig. Die Bedienungselemente entsprechen weitgehend einem klassischen Handy: Es gibt einen Menübutton mit einer Vierwegewippe drum herum, dazu noch zwei Auswahlköpfe sowie einen Annahme- und einen Ablehnbutton für die Telefoniefunktion.

  • Das neue Nokia 3310 in Grau und Gelb (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nokia 3310 ist eine Wiederauflage des ursprünglichen Modells aus dem Jahr 2000. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Bedienung erfolgt über die Nummerntastatur und Menübuttons. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Kunststoff. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nokia 3310 in allen verfügbaren Farben (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)


Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera mit Blitz eingebaut. Die Fotos sind entsprechend eher etwas grobkörnig, aber durchaus nutzbar. Die Bedienung der Kamera-App unterscheidet sich merklich von der bei einem Smartphone. So ist es beispielsweise nicht möglich, direkt aus der Kameraanwendung in die Galerie zu wechseln. Dafür müssen wir in das Hauptmenü gehen und die Galerie selbst aufrufen.

Anzeige

Eine Speicherkarte ist sinnvoll

Generell müssen Nutzer eine Speicherkarte in das Gerät legen, wenn sie häufiger Fotos oder Videos machen oder Musik auf dem Gerät speichern möchten. Der interne Speicher ist nur 16 MByte groß. An Netzwerkverbindungen beherrscht das 3310 nur GSM - die Möglichkeiten sind dementsprechend begrenzt.

Von der Verarbeitung her macht das neue Nokia 3310 einen guten Eindruck. Das Handy ist aus Kunststoff, der bei der roten und gelben Variante glänzt und bei dem weißen und dunkelgrauen Modell matt ist. Das matte Material gefällt uns besser. Die Tasten haben einen guten Druckpunkt, an die T9-Eingabemethode müssen wir uns aber zugegebenermaßen erst wieder gewöhnen.

Fazit

Mit dem Nokia 3310 hat HMD Global offenbar den richtigen Riecher gehabt: Nokia-Handys waren für viele heutige Smartphone-Nutzer früher Bestandteil ihres Lebens, viele haben Sympathien für Nokia empfunden. Ein neues 3310 für nur 50 Euro ist da ein willkommenes Gimmick.

Allerdings gibt es für klassische Handys auch immer noch einen Markt jenseits von Nostalgikern - Nokia alleine soll im Jahr 2016 noch 35 Millionen Featurephones verkauft haben. Diesen Markt bedient das neue 3310 perfekt: Es sieht gut aus und hat alles, was ein Handy haben sollte.

Allerdings ist es mit einem Preis von 50 Euro nicht gerade günstig, auch wenn das paradox klingt. Es gibt gleichwertig ausgestattete Geräte schon für unter 40 Euro. Der Name Nokia und besonders die Bezeichnung 3310 könnten aber durchaus dazu führen, dass sich das neue Handy von HMD Global gut verkauft - auf dem MWC 2017 ist das kleine Handy zumindest schon einmal ein Publikumsmagnet.

 Nokia 3310 im Hands on: Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

eye home zur Startseite
ugroeschel 09. Mär 2017

Mit LTE hätte das Nokia 3310 einen Produktvorteil, denn die Verbindungen sind besser...

Horsty 08. Mär 2017

Vor 7 Jahren????? man man man. 2010 hatte Nokia in Deutschland noch einen Marktanteil...

Milber 02. Mär 2017

Ja, das sind die Szenarien, die die von HDC (?) im Auge haben. Es gibt Leute, die...

Pjörn 01. Mär 2017

Anyone? http://a5.mzstatic.com/eu/r30/Purple/v4/91/c7/ba/91c7ba21-0476-a4ae-41d4...

SirFartALot 28. Feb 2017

Pffft. Pillepalle. Mach dich mal schlau was ein Viertelanschluss ist und dann telefonier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Ratbacher GmbH, Coburg
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport 16-GB-DDR4 für 121€ + 4,99€ Versand)
  3. 799€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  2. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56

  3. Re: Nutzen von ECC?

    Mechwarrior | 01:49

  4. Re: Die Atmen App...

    picaschaf | 01:37

  5. Re: Siemens hat eine gute Lösung in Parkhäusern

    Stefann | 01:26


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel