Verfügbarkeit und Fazit

Das Nokia 3310 von HMD Global ist für 60 Euro in verschiedenen Farben erhältlich. Als das Handy auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt wurde, war ein Preis von 50 Euro versprochen worden.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)
  2. IKT-Beschäftigte*r (m/w/d) für die Sachbearbeitung im Bereich Projektleitung in der Baukoordination
    Stadt Köln, Köln
Detailsuche

Das Nokia 3310 ist ein Einfach-Handy, wie es im Markt durchaus üblich ist. Die Nachfrage nach solchen Geräten ist in Deutschland vergleichsweise gering. Das hat sich auch mit der Neuauflage des Nokia 3310 nicht geändert. Dennoch hat die Marke Nokia eine besonders hohe Aufmerksamkeit für diese Einfach-Handys geweckt, der Stand auf dem MWC war stark umlagert.

Von den Leistungsdaten her hat das Nokia 3310 nicht mehr zu bieten als andere Einfach-Handys. Besonders ärgerlich ist der Trend, bei diesen Geräten ganz auf UMTS- und LTE-Technik zu verzichten. Das kann schon mal dazu führen, dass die Netzabdeckung nicht berauschend ist. Die mobile Internetnutzung macht unter diesen Umständen einfach keine Freude, weil WLAN meist ebenfalls fehlt.

  • Nokia 3310 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das große Display des Nokia 3310 ist auch unter Sonnenlicht gut ablesbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nokia 3310 hat hinten eine 2-Megapixel-Kamera. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die 2-Megapixel-Kamera eignet sich für Schnappschüsse. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein kratzfestes Display hat das Nokia 3310 nicht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nokia 3310 hat eine typische Handy-Zahlentastatur. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Eine 3,5-mm-Klinkenbuchse ist vorhanden.  (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein Mikro-USB-Anschluss befindet sich oben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Tasten am Nokia 3310 sind beleuchtet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nokia 3310 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Akku im Nokia 3310 ist auswechselbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Single-SIM-Variante des Nokia 3310 hat noch einen Steckplatz für Speicherkarten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Nokia 3310 gibt es auch als Dual-SIM-Ausführung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nokia 3310 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das neue Nokia 3310, rechts das Nokia 3410 von 2001 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das neue Nokia 3310, rechts das Nokia 3410 von 2001 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das ZTE Blade L110, rechts das Nokia 3310 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Blade L110 kostet so viel wie das Nokia 3310. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf dem Nokia 3310 läuft Opera Mini (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Nokia 3310 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Hier unterscheidet sich HMD Global mit seinem Produkt also nicht von denen der Konkurrenz. Wer einen Ersatz für ein Smartphone sucht, das etwa am Strand oder auf Konzerten keinen Schaden nehmen soll, ist mit einem Billig-Android-Smartphone für um die 60 Euro eindeutig besser bedient als mit dem Nokia 3310.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer heutzutage ein Einfach-Handy sucht und mit den Möglichkeiten der Geräte zufrieden ist, sollte darauf achten, dass zumindest UMTS-Unterstützung vorhanden ist, um eine bessere Sprachqualität und eine bessere Netzabdeckung zu erhalten. Außerdem kann bei Bedarf das mobile Internet ohne angezogene Handbremse verwendet werden. Ansonsten gibt es für deutlich weniger als 60 Euro durchaus gleichwertige Geräte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mobile Internetnutzung wird zur Geduldsprobe
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


solkar 15. Jul 2017

Ich bin mir gar nicht mal so sicher, ob es beim neuen 3310 wirklich so sehr um die...

tillejo 14. Jul 2017

Eigentlich eine gute Idee. Ich bin gerade im Ausland und habe mein Smartphone ist kaputt...

css_profit 14. Jul 2017

https://www.test.de/Nokia-3310-Retro-Handy-mit-einem-Akku-fuer-die-Ewigkeit-5203997-0/

Bruce Wayne 14. Jul 2017

diese Unzerstörbarkeit ist wirklich nur ein Internet Gag, Es gab da mal ein Nokia, was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. Für wenige Wochen: Paypal bietet 0 Prozent Zinsen bei Ratenzahlungen
    Für wenige Wochen
    Paypal bietet 0 Prozent Zinsen bei Ratenzahlungen

    Zeitlich befristet hebt Paypal seinen Zinsatz von 9,9 Prozent für Ratenkreditkäufe auf. Nutzer müssen ihre Finanzdaten überprüfen lassen.

  2. Asus RTX 3080 Noctua Edition: Die Geforce RTX 3080 mit Noctua-Lüftern kommt
    Asus RTX 3080 Noctua Edition
    Die Geforce RTX 3080 mit Noctua-Lüftern kommt

    Braune Lüfter und gute Leistung: Asus und Noctua bringen die Geforce RTX 3080 Noctua Edition heraus. Diese soll leiser und kühler laufen.

  3. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /