• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia 150: Neues Nokia-Mobiltelefon für 26 US-Dollar veröffentlicht

Kurz nach der Lizenzierung der Marke Nokia präsentiert HMD Global ein erstes Mobiltelefon unter dem Namen des finnischen Traditionsunternehmens: Das Nokia 150 ist ein klassisches Handy, das mit Nummerntastatur, VGA-Kamera und Series 30+ als Betriebssystem kommt. Der Preis ist sehr niedrig.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nokia 150 in Weiß und Schwarz
Das Nokia 150 in Weiß und Schwarz (Bild: HMD Global)

Das finnische Unternehmen HMD Global hat mit dem Nokia 150 ein erstes Mobiltelefon unter dem kürzlich lizenzierten Namen Nokia vorgestellt. Das Nokia 150 ist ein Feature Phone mit einer Kamera, einem lange durchhaltenden Akku und eingebautem MP3-Player und FM-Radio.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Das Nokia 150 hat einen 2,4 Zoll großen Bildschirm, der mit 320 x 240 Pixeln auflöst. Zum Prozessor macht HMD Global keine Angaben, als Betriebssystem wird Series 30+ verwendet. Auf der Rückseite hat das Telefon eine VGA-Kamera mit LED-Blitz. Aufgenommene Fotos können Nutzer per Bluetooth teilen.

Single- und Dual-SIM-Version geplant

Das Nokia 150 unterstützt die mobilen Frequenzen 900 und 1.800 MHz. In der Standardversion können Nutzer eine SIM-Karte mit dem Mobiltelefon verwenden, HMD Global will aber auch eine Dual-SIM-Variante auf den Markt bringen.

  • Das Nokia 150 in schwarz (Bild: HMD Global)
  • Das Nokia 150 in weiß (Bild: HMD Global)
Das Nokia 150 in schwarz (Bild: HMD Global)

Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 32 GByte ist eingebaut, eine 8-GByte-Karte wird mitgeliefert. Hierauf können Nutzer etwa Musik speichern, die über den eingebauten MP3-Player abgespielt werden kann. Außerdem hat das Nokia 150 ein FM-Radio. Vorinstalliert sind auch zwei Spiele: Snake Xenzia und Nitro Racing von Gameloft.

Lange Akkulaufzeiten

Der Akku des Mobiltelefons soll bei der Single-SIM-Variante eine Standby-Zeit von bis zu 31 Tagen bieten, bei der Dual-SIM-Version eine von bis zu 25 Tagen. Die Sprechzeit soll bei der Single-SIM-Version bis zu 22 Stunden betragen. Der Akku wird über einen Micro-USB-Anschluss geladen.

HMD Global gibt den Preis für beide Varianten des Nokia 150 mit 26 US-Dollar plus Steuern an. Rechnet man diesen Preis einfach in Euro um und schlägt 19 Prozent Mehrwertsteuer drauf, kommen 29,15 Euro heraus. Wie viel die Telefone letztlich in Euro kosten, ist allerdings noch nicht bekannt. Die beiden Geräte sollen im ersten Quartal 2017 auch in Europa in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

wasdeeh 30. Jan 2017

Doch, die Xperias mit ihrem Ultra-Stamina-Mode, da sind auch mehrere Wochen Standby drin...

FreiGeistler 14. Dez 2016

Sehe ich eher schwarz für, da sich viele Aluhut-Theorien mittlerweile als Realität...

Spaghetticode 14. Dez 2016

Inzwischen werden auch in Entwicklungsländern extrem billige Smartphones verkauft. Wobei...

( Alternativ... 14. Dez 2016

Journalismus und Publizistik und BWL .... Studien damit man halt irgendwas studiert hat...

longthinker 14. Dez 2016

Ich kenne Leute, die schließen vor lauter Angst um ihre Alltagsgegenstände sogar ihre...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /