Abo
  • Services:
Anzeige
Viprinet Router
Viprinet Router (Bild: Viprinet)

Node Stacking: Viprinet erreicht 250 MBit/s durch Kanalbündelung

Viprinet Router
Viprinet Router (Bild: Viprinet)

Für eine Veranstaltung der Demoszene hat Viprinet 17 Mobilfunkmodule gebündelt und 250 MBit/s im Downstream und 200 MBit/s im Upstream bereitgestellt. "Wir hätten im Downstream sogar verdoppeln können", erklärte Viprinet.

Anzeige

Viprinet hat für das Computerkunstfestival Revision in Saarbrücken eine hohe Datenübertragungsrate bereitgestellt. Das gab der Hersteller von Bündelungsroutern bei Facebook bekannt. Vier Multichannel-VPN-Router wurden mit Hilfe von Node Stacking gekoppelt und damit insgesamt zehnmal LTE, siebenmal UMTS und zweimal DSL zu einer VPN-Leitung gebündelt. "Wir haben erstmalig den Hub 5010 als Stacking Router verwendet, um die entsprechende Bündelungskapazität zu erreichen."

Nach Unternehmensangaben wurden mit den 17 Mobilfunkmodulen und den Festnetzverbindungen knapp 250 MBit/s im Downstream und 200 MBit/s im Upstream bereitgestellt. Tests hätten ergeben: "Wir hätten im Downstream sogar verdoppeln können."

20 TByte mit Bündelung übertragen

Während der Veranstaltung wurden nach den Angaben von Firmenchef Simon Kissel ungefähr 20 TByte mit Bündelung übertragen. Die Streamserver hätten "ein Vielfaches davon" erfordert.

Viprinet hatte auf der Cebit 2015 eine neue Softwaretechnologie für Bündelrouter präsentiert. RuggedVPN soll eine verteilte Vorwärts-Fehlerkorrektur bieten, bei der Redundanzinformationen für die gebündelten Kanäle übertragen werden. So sollen auch stark gestörte Leitungen gebündelt und zur paketverlustfreien Datenübertragung genutzt werden können.

Das Unternehmen ist seit 2007 Entwickler und Hersteller von Bündelungsroutern, mit denen sich Verbindungen über unterschiedliche Übertragungswege wie xDSL, TV-Kabel, Mobilfunk oder Satellit zu einer einzigen VPN-Gesamtverbindung aggregieren lassen.


eye home zur Startseite
olleIcke 14. Apr 2015

Ich war bei der Revision. Netz war super! *applaudier* und Danke Danke fürs bereitstellen...

x2k 12. Apr 2015

stimmt die Kanalbündelung ist beeindruckender :-)

tribal-sunrise 11. Apr 2015

Auf die genutzten Technologien - Standort ist lt Artikel Saarbrücken - LTE/4g ist dort z...

repstosw 11. Apr 2015

Richtig, 1000 Menschen auf der Veranstaltung brauchen kein Internet, völlig überbewertet...

lord.dodoka 10. Apr 2015

Ich weiß, ich weiß... könnte auch fast Scheißegal sein Warum? Bit Kürzel ist "b" (kleines...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlemmer Holding GmbH, Poing bei München
  2. GK Software AG, Berlin, Schöneck oder St. Ingbert
  3. OHB System AG, Oberpfaffenhofen Raum München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. (u. a. Legend of Tarzan, Mad Max: Fury Road, Der Hobbit, Gravity)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Hollywood

    Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen

  2. Chrome

    Google plant drastische Maßnahmen gegen Symantec

  3. Android O im Test

    Oreo, Ovomaltine, Orange

  4. Hannover

    Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht

  5. Corsair One Pro

    Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

  6. Datenschutz

    US-Provider dürfen private Nutzerdaten ungefragt verkaufen

  7. DVB-T2

    Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo

  8. Betrugsnetzwerk

    Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  9. Innogy

    Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

  10. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. 30-50 ist schon heftig

    Golressy | 13:05

  2. Re: Endlich schluss mit Cam Rips...

    jayrworthington | 13:05

  3. Re: Gab's doch schon! - Asus Padfone

    luarix | 13:04

  4. Re: Wieso eigentlich Freenet TV?

    TC | 13:04

  5. Re: Nur mit dem Handy per Mobilfunk

    hg (Golem.de) | 13:04


  1. 12:47

  2. 12:30

  3. 11:58

  4. 11:46

  5. 11:36

  6. 11:22

  7. 09:32

  8. 08:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel