• IT-Karriere:
  • Services:

Noctua: Wenn ein 120-mm-Kühler mit dem Doppelturm mithält

Nachdem Noctua mit dem NF-A12x25 einen sehr guten Lüfter veröffentlicht hat, folgt eine Anpassung des NH-UH12-Kühlers: Dank mehr Heatpipes und Lamellen und besagtem Propeller ist er so stark wie der NH-D15. Zudem gibt es neue Modelle für Intels kommenden 28-Kerner.

Artikel von veröffentlicht am
Neuer NH-U12 mit fast spaltlosem 120-mm-Lüfter (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Auf der Komponentenmesse Computex 2018 hat Noctua erläutert, an welchen CPU-Kühlern die Österreicher derzeit arbeiten: Der Fokus liegt dabei auf Modellen, die den neuen NF-A12x25 (Test) genannten 120-mm-Lüfter verwenden oder den sich in Entwicklung befindlichen 140-mm-Ableger nutzen sollen. Das Luxusproblem dabei ist, dass der NF-A12x25 so stark abschneidet, dass damit ausgerüstete Kühler selbst mit dem bisherigen Topmodell NH-D15 mithalten.

Stellenmarkt
  1. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  2. Zurich Kunden Center, Frankfurt am Main

Noctua überarbeitet derzeit den beliebten NH-U12S, wobei die neue Version wohl ohne S-Suffix auskommen wird. Sie hat sieben statt fünf Heatpipes und breitere Alu-Lamellen, was den Kühler mächtiger macht. Mit zwei NF-A12x25 liefert die fünfte Revision des NH-U12S in etwa die gleiche Leistung wie der NH-D15, ein Doppelturmkühler mit zwei 150-mm-Lüftern.

  • Prototyp eines neuen NH-U12 mit fast spaltlosem 120-mm-Lüfter (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Prototyp eines neuen NH-U12 mit fast spaltlosem 120-mm-Lüfter (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Prototyp eines neuen NH-U12 mit fast spaltlosem 120-mm-Lüfter (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Potenzielle Nachfolger des NH-U14 und NH-D15 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Drei Kühler für Intels Sockel LGA 3647  (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Prototyp eines Tischventilators basierend auf dem NF-A12x25 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Prototyp eines neuen NH-U12 mit fast spaltlosem 120-mm-Lüfter (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Also entwickelt Noctua einen Nachfolger des NH-U14 als Single-Tower und einen Nachfolger des NH-D15 als Dual-Tower, wobei die Einzelturmvariante momentan besser abschneidet. Das 140-mm-Pendant des NF-A12x25 erreicht hingegen bisher nicht die gewünschte Performance, also wird er vorerst intern weiter optimiert.

Für AMDs Threadripper v2 hat Noctua bereits drei TR4-Varianten von unter anderem dem NH-U12S im Angebot, für Intels monströsen Sockel LGA 3647 allerdings keine. Das ändert sich in absehbarer Zeit, da angepasste Modelle basierend auf dem NH-U12 und dem NH-U14 und einem 90-mm-Doppelturm mit entsprechenden Coldplates sowie Montage-Kits erscheinen werden. Intel plant eine 28-Kern-CPU mit über 200 Watt für Workstation als Konter zu den 32-Core-Threadripper-Chips, die für Sommer 2018 angesetzt sind.

Wem der NH-U12S für knapp 60 Euro Straßenpreis zu teuer ist, für den hat Noctua eine Redux-Variante: Sie nutzt einen leicht modifizierten NF-P12-Lüfter und die Lamellen sind nur auf die Heatpipes gesteckt statt verlötetet. Nach einigen Jahren im Betrieb steigt dadurch die CPU-Temperatur um wenige Grad Celsius, dafür soll der Redux-Kühler auch nur 40 Euro kosten.

Und wer passend zum Wetter einen Tischventilator wünscht: Auf Basis des NF-A12x25 hat Noctua ein Modell mit gerichtetem Luftstrom und weiteren Kniffen gebaut, das tatsächlich in den Handel kommen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yamaha MusicCast BAR 400 Soundbar mit kabellosem Subwoofer)
  2. (u. a. ZOTAC GeForce RTX 3070 Twin Edge OC für 679€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 VISION OC 24G...
  3. 171,19€ (Bestpreis)
  4. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...

ms (Golem.de) 08. Jun 2018

Prototyp ^^

ms (Golem.de) 08. Jun 2018

Er ist leiser.

norbertgriese 08. Jun 2018

Also 7 Stück Heatpipes a 6 mm zu je 35W. Mittig auf dem Prozessor angebracht das...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /