Messwerte, Verfügbarkeit und Fazit

Um den NH-U12A stark zu fordern, haben wir einen Core i9-9900K (Test) verwendet: Der läuft zwar mit Standard-Takt, das PL1/PL2-Limit wurde jedoch auf 200 Watt gesetzt, damit der Prozessor seine Frequenz von bis zu 4,7 GHz auf allen acht Kernen auch möglichst hält. In Prime95 mit AVX-Code und Blender wird nach 20 min die TDP auch fast ausgereizt, weshalb die Temperaturen hoch ausfallen. Wir haben die Drosselgrenze auf 115 Grad Celsius eingestellt.

Stellenmarkt
  1. IT-Admistratorin/IT-Admistra- tor File Services und Speichersysteme (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Wildau
  2. Junior SAP Inhouse Consultant (m/w/d) ECTR / Content Server
    HOMAG GmbH, Schopfloch
Detailsuche

Das von uns genutzte Board, ein Maximux X Hero von Asus, überschreibt ab 75 Grad CPU-Temperatur die Lüftersteuerung, weshalb alle Propeller mit voller Drehzahl rotieren. Ein einzelner NF-A12x25 bei 2.000 rpm ist so kaum hörbar, ein NF-A15 bei 1.500 rpm klar lauter und zwei NF-A12x25 sind nicht mehr leise. Im Kurztest mit dem 9900K bei 130 Watt und beiden NF-A12x25 auf 1.200 rpm waren sie aber wieder Silent-tauglich und somit für die allermeisten anderen CPUs zumindest ohne heftige Übertaktung auch. Alternativ bietet sich an den zweiten Lüfter im Heck des Gehäuses zu montieren.

Blender (Barbershop), 20 minPrime95 (Small FFTs), 20 min
NH-U12A (2x NF-A12x25 @ 2000 rpm)95 °C90 °C
NH-U12A (1x NF-A12x25 @ 2000 rpm)96 °C91 °C
NH-U14S (1x NF-A15 @ 1500 rpm)98 °C92 °C
NH-U12S (1x NF-A12x25 @ 2000 rpm)101 °C94 °C
NH-U12S ( 1x NF-F12 @ 1500 rpm)103 °C97 °C
CPU Package Temperature (via HW-Info), Core i9-9900K @ 200W PL1/PL2

Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger, dem NH-U12S und dessen 140-mm-Variante, dem NH-U14S, kann sich der NH-U12A selbst mit nur einem Lüfter gut behaupten: Er schlägt beide messbar und schafft es, die Temperatur des 9900K trotz 200 Watt auf unter 100 Grad zu halten. Alle Werte beziehen sich auf 20 Grad Celsius Raumtemperatur im entsprechend klimatisierten Büro im offenen Aufbau; im Gehäuse fallen die Temperaturen je nach Belüftung höher oder niedriger aus.

Verfügbarkeit und Fazit

Noctua verkauft den Noctua NH-U12A für 100 Euro. Der Preis inkludiert dabei den Kühler samt Zubehör für nahezu alle heutigen und älteren Sockel sowie zwei Lüfter. Alleine die beiden NF-A12x25 zusammen kosten im Einzelhandel knapp 60 Euro. Noctua gibt sechs Jahre Garantie und sendet für neue CPU-Fassungen gegen Vorlage der Rechnung üblicherweise ein Montage-Kit zu. Schienen für AM4, also für Ryzen, liegen bereits bei.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der NH-U12A ist unserer Ansicht nach der beste 120-mm-Kühler am Markt, selbst wenn nur einer der beiden Lüfter verwendet wird. Durch die kompakten Maße blockiert der NH-U12A weder RAM-Bänke noch den ersten PEG-Slot, was bei einigen 140-mm- und bei diversen Doppelturm-Modellen durchaus ein Problem sein kann. Montage und Verarbeitung sind simpel respektive exzellent.

Wir haben zwar mit einem auf 200 Watt eingestellten Core i9-9900K den NH-U12A an sein Limit gebracht, dennoch kann er den Chip kühlen. Für Prozessoren mit weniger thermischer Verlustleistung, etwa einen Ryzen 7 2700X (Test) mit 105 Watt, ist der NH-U12A daher ideal. Wir raten dazu, die beiden Lüfter zu drosseln, da bei voller Geschwindigkeit hörbare Verwirbelungen auftreten oder den zweiten im Gehäuseheck zu verbauen. Die NF-A12x25 genannten Propeller sind absolut frei von Nebengeräuschen, was aber Noctua-typisch ist.

Für 100 Euro gibt es rein von der Leistung und Lautheit her diverse Alternativen zum NH-U12A, aber eben keine bei ähnlichen Maßen und mit so umfangreichem Zubehör bei gleichzeitig simpler Montage. Der Noctua-Kühler ist somit ein luxuriöses Nischenprodukt zum hohen Preis und einfach ein tolles Stück Technik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Noctua NH-U12A im Test: Lautlos, leistungsstark, luxuriös
  1.  
  2. 1
  3. 2


Clown 23. Apr 2019

So viele (brauchbare) Pumpen gibts nicht am Markt. Keine davon ist im Ansatz "absolut...

gaym0r 23. Apr 2019

Wie kriegt man denn einen Kühler kaputt? Das ist doch nur ein Metallklotz.

Allesschonvergeben 21. Apr 2019

Auf meinem Raspberry für 40¤ auch. ...

Aslo 20. Apr 2019

XD Der war zwar lang aber gut.

werpu 19. Apr 2019

Ich habe den viel größeren 15er Kühler von Noctua und beides stimmt nicht, die Ramriegel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /